Abo-Anbieter „finn.auto“ ordert 500 Aiways U5

Abo-Anbieter "finn.auto" ordert 500 Aiways U5

Copyright Abbildung(en): Aiways

Der chinesische E-Auto-Hersteller Aiways verkauft dem Auto-Abo-Anbieter „finn.auto“ mindestens 500 elektrische SUV vom Typ U5. Das geht aus einer Mitteilung des Münchner Unternehmens hervor. Den Auftakt soll eine Lieferung von 150 Fahrzeugen in den kommenden drei Monaten bilden. Der Aiways U5, der erst seit kurzem in Deutschland erhältlich ist, kann demnach auf finn.auto zu einem monatlichen All-inclusive-Preis abonniert werden. Die genaue Höhe steht noch nicht fest.

Der Gründer von finn.auto, Max-Josef Meier, glaubt an einen wichtigen Schritt in Richtung Zukunft: „Unsere Mission besteht nicht allein darin, die Mobilität mit dem eigenen Auto so einfach und unkompliziert wie den Schuhkauf im Internet zu gestalten. Wir möchten auch das Thema E-Auto vorantreiben.“ Als attraktive Einstiegsmöglichkeit in die Elektromobilität, fungiere das Auto-Abo quasi als Markttreiber. Aiways-Manager Dr. Alexander Klose sieht die Zusammenarbeit als Chance, einer neuen Marke den flexiblen Einstieg in den Markt zu erleichtern. Mit finn.auto wolle man Kunden auch für künftige Produkte begeistern.

Der aktuelle Aiways U5 verfügt über eine Leistung von 150 kW und wird aus einem Lithium-Ionen-Akku mit 63 kWh gespeist. Die Reichweite wird mit 400 Kilometern (WLTP) angegeben. Die Höchstgeschwindigkeit gibt der Hersteller mit 160 Stundenkilometern an, den Spurt auf Tempo 100 je nach Modell mit 7,5 bis 7,8 Sekunden. Zu 80 Prozent aufladen lassen sollen sich die Akkus in 40 Minuten. Als Optionen stehen ein einphasiger Lader mit bis zu 6,6 kW sowie ein Gleichstrom-Lader mit bis zu 90 kW zur Verfügung

Mit dem Modelljahr 2021 erhielt der U5 nach Herstellerangaben eine sportlichere Optik an der Front, dazu kommen als weitere Ausstattungsmerkmale unter anderem eine elektrische Hecklappe mit Fußsensor, kabelloser Ladefunktion für Smartphones sowie ein Keyless-Go-System.

Darüber hinaus plant Aiways für Anfang kommenden Jahres ein weiteres Modell. Beim U6 handelt es sich laut Hersteller um ein „umfassend ausgestattetes batterie-elektrisches SUV-Coupé zu einem sehr konkurrenzfähigen Preis“. Damit folge auch diese Baureihe dem erklärten Ziel von Aiways, Elektromobilität für alle zugänglich zu gestalten.

Quelle: finn.auto – Pressemitteilung vom 7. August 2021

Über den Autor

Wolfgang Plank ist freier Journalist und hat ein Faible für Autos, Politik und Motorsport. Tauscht deshalb den Platz am Schreibtisch gerne mal mit dem Schalensitz im Rallyeauto.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Abo-Anbieter „finn.auto“ ordert 500 Aiways U5″ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Mensch David – warum haben die kein deutsches Fabrikat mit „Flottenrabatt“ gekauft – vielleicht kommst Du ja selber drauf 😉

freut mich für Aiways…. und für finn.auto

es bleibt spannend

oh je … bisher liegen die Zulassungszahlen europaweit nahe der Nulllinie und das obwohl Aiways angeblich schon 10.000 Fahrzeuge nach Europa ‚exportiert‘ hat.

jetzt kommt die Notbremse – nein Notvollstrom .. 500 Fzg .. und in welchem Zeitraum?

Da halt wohl irgendjemand was in seiner Not verschenken müssen.
Wieviele Wagen liegen dann noch in irgendeinem Importlager?

Diese News könnten dich auch interessieren:

Meinung: Künstliche Intelligenz als massiver Wachstumshebel für Tesla
Jona Christians über den Stand der Dinge bei Sono Motors und deren SION
GM enthüllt neue E-Auto-Motoren für seine vollelektrische Zukunft
3
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).