VW ID.4 könnte noch in diesem Jahr in China vom Band laufen

VW ID.4 könnte noch in diesem Jahr in China vom Band laufen

Copyright Abbildung(en): Volkswagen AG

Noch im März diesen Jahres gab Volkswagen vollmundig zu verstehen, dass der ID.4 noch dieses Jahr auf die Straße kommen soll. Dabei wird dieser das zweite Modell auf der Basis des neuen Modularen E-Antriebsbaukastens (MEB)„Analog zum ID.3 wird auch der ID.4 als bilanziell CO2-neutrales Fahrzeug auf den Markt kommen,“ kündigt Ralf Brandstätter an, Chief Operating Officer der Marke Volkswagen. „Produzieren und verkaufen werden wir den ID.4 in Europa, China und den USA.“ Doch dann kam bekanntermaßen die Corona-Pandemie. An den Markteinführungsplänen scheint sich jedoch nichts verändert zu haben.

SAIC Volkswagen, das Joint Venture (JV) des Wolfsburger Automobilherstellers und Chinas größtem Autohersteller, verkauft derzeit nur Autos der Marken Volkswagen und Skoda. Soll künftig auch Audi mit auf die Fertigungslinie packen und ebenso MEB-Stromer vom Band fahren lassen. Unter anderem den eingangs erwähnten ID.4, welcher laut Reuters dort noch im vierten Quartal 2020 seinen Produktionsanlauf verzeichnen könnte.  Mit der neuen Fabrik in Anting unterstreicht man die konsequente Umsetzung der Volkswagen Group E-Mobility Strategie in China.

Der VW Konzern plant bis 2028 rund 11,6 Millionen E-Autos in China zu produzieren. Mehr als die Hälfte des vom Konzern angestrebten Gesamtziels von 22 Millionen. Vergangenes Jahr hieß es noch, dass im Oktober 2020 der Start der Serienproduktion von vollelektrischen Fahrzeugen auf Basis der MEB-Plattform in Anting geplant sei. Sollte Reuters recht behalten, liegt VW mit dem Produktionsstart des ID.4 im vierten Quartal voll im Zeitplan. Eine entsprechende Regierungsgenehmigung für die Produktion seiner elektrischen ID.4-Fahrzeuge habe das Unternehmen bereits beantragt.

Der Konzern gibt zu verstehen, dass sowohl der ID.4, als auch der ID.3 wichtige Meilensteine auf dem Weg, die Marke – ausgerichtet an den Pariser Klimaschutzzielen – bis zum Jahr 2050 bilanziell komplett CO2-neutral aufzustellen. Bereits bis 2025 soll der CO2-Ausstoß der Volkswagen Flotte um ein Drittel gesenkt werden.

Quelle: Reuters – Volkswagen-SAIC JV to revamp Shanghai plants to make Audi sedans: government document

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Comments
Älteste
Neuste Am häufigsten bewertet
Inline Feedbacks
View all comments

Wenn wir bis zum Jahr 2050 erst den CO2 Ausstoß bilanziell auf 0 bringen können wir genau so gut 2090 schreiben.
Die Menschheit wird nicht bis 2050 durchhalten. Und ich bin ein ausgesprochener Optimist. 30 Jahre sind einfach zu lange Zeit.
Der Umbruch muss jetzt sofort geschehen. Es gibt auch keinen Grund mehr dies nicht sofort zu ändern. Die Technik
ist vorhanden, man muss diese nur nutzen und nutzen wollen. Bislang höre ich aber hauptsächliche dieses Grüngewäsch von
ja wir werden dann irgendwann was machen das wird ganz toll. Es gibt Firmen die schaffen eine C02 Neutralität, zumindest bilanziell innerhalb von 3-10 Jahren. Z.B. Ikea, Apple, etc. und ja, bei Apple inkl. der gesamten Zulieferindustrie!

ist zwar wieder so ein Schwachsinn – wenig Reichweite/ Technologischer Fortschritt für viel Geld, aber irgendwer wird die Dinger schon kaufen…

bis Tesla die Autobranche wieder bloßstellt mit Autos mit doppelt so viel Reichweite als die etablierten Hersteller

aber schick sieht er aus der ID.4

es bleibt spannend

Welcher Tesla fährt zweimal so weit wie ein gleich teurer VW?
Beispiele: Model 3 oder Model Y vs. ID.3 oder ID.4.
Nach meinen Informationen fahren die – zum gleichen Preis – bestenfalls gleich weit, tendenziell eher weniger weit.

Wenn Sie richtig lesen, wird Ihnen auffallen, dass neumes einen Blick in die Zukunft wagt: „… bis Tesla die Autobranche wieder bloßstellt mit Autos mit doppelt so viel Reichweite als die etablierten Hersteller.“
Wundern würde es mich nicht, wenn er da recht behält.

Wenn ich Glück habe könnte ich auch dieses Jahr noch im Lotto gewinnen… Bla Bla Bla

Markus verrate uns doch lieber welche „E s „ von VW, mit dem Reichweiten von TESLA, schon wieviele Km drauf haben.

6
0
Kommentar zum Thema verfassenx
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).