Tesla wählt Texas als Standort für seine nächste Gigafactory aus

Tesla wählt Texas als Standort für seine nächste Gigafactory aus

Copyright Abbildung(en): Tesla

Im Rahmen der Verkündung der Finanzergebnisse für das zweite Quartal 2020 hielt der amerikanische Automobilhersteller weitere Informationen und kommende Entwicklungen bereit. Der nächste Standort für eine weitere Fabrik in den USA stehe fest. So wird die kommende Giga(factory) die zweite des Unternehmens in Nordamerika sein und liegt etwa 15 Minuten von der Innenstadt von Austin entfernt und in der Nähe des Colorado River.

Die als Tesla’s “Cybertruck Gigafactory” bezeichnete Anlage wird die Hauptproduktionsstätte für die kommenden vollelektrischen Cybertruck– und Model 3/Model Y-Fahrzeuge für Kunden in der östlichen Hälfte der USA sein. “Es wird atemberaubend sein. Es liegt direkt am Colorado River. Es wird eine Strandpromenade haben. “Es wird ein ökologisches Paradies sein. Es wird auch für die Öffentlichkeit zugänglich sein”, gab Elon Musk, CEO von Tesla, zu verstehen. Musk bestätigte, dass die Bauarbeiten für die neue Anlage in Giga Texas, am Wochenende des 17. Juli begonnen haben.

Seit Monaten wird darüber spekuliert, wo Tesla letztendlich seine zweite US-Produktionsstätte für Elektrofahrzeuge errichten wird. Bereits Mitte März konnten wir berichten, dass Tesla die Cybertruck-Produktion ins Herzen der USA bringt. Dabei wurde schnell klar, dass mehrere Standorte Interesse daran haben die nächste Tesla Giga zu sich zu ziehen. Um die Lieferwartezeiten für Kunden zu verkürzen, die in der östlichen Hälfte Nordamerikas ansässig sind, gab Musk zu verstehen, dass man die neue Fabrik in der Mitte der Vereinigten Staaten ansiedeln werde.

Während des Gewinnanrufs für das erste Quartal 2020 teilte Tesla-Finanzchef Zach Kirkhorn mit, dass die neue Fabrik die bisher größte des Unternehmens sein werde. Ebenfalls auf amerikanischen Boden plant Tesla die auf 2021 verschobene Fertigung des E-Lkw Semi und den Bau des neuen Roadster. Ob diese allerdings in der neuen Giga oder doch in der Giga Fremont vom Band laufen wurde nicht kommuniziert.

Quelle: Tesla – Mitteilung vom 22. Juli 2020

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).