Tesla (TSLA) verkündet Aktiensplit im Verhältnis 1:5

Tesla (TSLA) verkündet Aktiensplit im Verhältnis 1:5

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfoto-Nummer: 1388100275

Tesla (NASDAQ: TSLA) hat bekannt gegeben, dass sein Vorstand einen 5:1-Split für die Stammaktien des Unternehmens genehmigt hat. Dieser Schritt wird den Besitz von TSLA-Aktien sowohl für Mitarbeiter als auch für Investoren leichter zugänglich machen. Der Elektroautohersteller gab bekannt, dass jeder Aktionär, der am 21. August 2020 im Aktienregister eingetragen ist, eine Dividende von vier zusätzlichen Stammaktien für jede Aktie erhält, die der Investor an diesem Datum hält. Die Ausschüttung erfolgt nach dem Klang der Schlussglocke am 28. August 2020.

Der Handel wird dann am folgenden Handelstag, sprich am Montag, dem 31. August, auf einer an den Aktiensplit angepassten Basis beginnen. Hierzu sei gesagt, dass Aktiensplits oder Aktienteilungen verwendet werden, um die Anzahl der Aktien eines Unternehmens zu erhöhen. Durch den Aktiensplit wird der Marktpreis der einzelnen Aktien gesenkt, hat aber keinen Einfluss auf die gesamte Marktkapitalisierung des Unternehmens, das sich für die Durchführung des Splits entscheidet.

Hierdurch wird es kleineren Investoren möglich sich entsprechende TSLA-Aktien zu sichern, da der Wert der Einzelaktie entsprechend sinkt. Wie wir wissen hat sich deren Wert seit Anfang des Jahres verdreifacht und so eine natürlich Einstiegshürde geschaffen. Durch die Mitteilung des Aktiensplits stieg die Tesla Aktie teilweise um 8 Prozent in die Höhe. Von Seiten Tesla wurde der bevorstehende Aktien-Split wie folgt kommentiert:

“PALO ALTO, Kalifornien, 11. August 2020 (GLOBE NEWSWIRE) – Tesla, Inc. (“Tesla”) gab heute bekannt, dass der Vorstand einen Aktiensplit im Verhältnis 1:5 der Tesla-Stammaktien in Form einer Aktiendividende genehmigt und erklärt hat, um den Aktienbesitz für Mitarbeiter und Investoren zugänglicher zu machen. Jeder Aktionär, der am 21. August 2020 im Aktienregister eingetragen ist, wird für jede zu diesem Zeitpunkt gehaltene Aktie eine Dividende von vier zusätzlichen Stammaktien erhalten, die nach Handelsschluss am 28. August 2020 ausgeschüttet werden soll. Der Handel wird am 31. August 2020 auf einer an den Aktiensplit angepassten Basis beginnen.”

Quelle: Tesla – Pressemitteilung

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

6 Antworten

  1. Das kennen wir auch für die Aktionäre der Griechenland Bankaktien. Und damals war es ein Mega-Verlust für die Anleger. Ich finde das Tesla für einen sehr kurzen Zeitraum sehr viel Geld in die Kassen gespült bekommt. Nur um danach schlechte Zahlen zu prognostizieren. 5:1 heißt eine Verwässerung auf 20%.

    1. Was heißt hier “Verwässserung”?
      Für die nur durchschnittlich gebildeten Menschen einfach ausgedrückt was hier passiert:

      Tesla hat Aktien zum Stückpreis von z.B. 5000,– EUR. Das bedeutet eine Aktie kostet EUR 5000,–.
      Jetzt kann sich das Lieschen Müller, die ein Teslafan ist, leider nicht leisten, vlt. 1000 oder 2000 EUR hätte sie, aber keine 5000,–.
      Tesla denkt sich, ich brauche etwas mehr Geld, aber unsere Aktien sind zu teuer für die Masse. Ja die Masse wird interessant, denn die großen Investoren hab’ ich ja schon im Boot. Also machen wir den Stückpreis billiger.
      Wir sagen ab einem bestimmten Zeitpunkt 1 alte Aktie ist ab morgen soviel Wert wie 5 neue Aktien.
      Das hört Lieschen Müller und freut sich! Endlich kann sie ihr Lieblingsunternehmen auch mit ihren 1000,– EUR unterstützen und verdient auch noch daran – denn davon geht sie aus!
      Jetzt gibt es aber hunderttausende Lieschen Müller und Fritz Lustig die ein oder zweitausend investieren können und wollen, und so kommt mehr Geld in die Kriegskasse und die Großinvestoren haben nichts verloren, im Gegenteil, sie können Ihre Investitionen auch noch feiner anpassen…eben in 1000er-Schritten.

      So ist ein Splitting im Aktiengeschäft eben keine Verwässerung sondern eine Möglichkeit mehr, auch eben nicht ganz so potente, Investoren zu motivieren.
      Das ist Teil des Marketings! Aber davon verstehen die Deutschen, und auch wir Österreicher, eher weniger, wir denken finanztechnisch eher altbacken.

  2. Hallo, ich habe 1ne tesla aktie die 1886,00 € Wert ist. Auf dem neuen Depokonto steht aber jetzt der 5 fache Wert, also 9437,00€. Ist das Richtig oder falsch.

  3. Hallo.

    ich habe die Tesla Aktie am 24.08. gekauft, also nach dem 21.08.2020.

    Bedeutet das jetzt, das meine Aktien nur noch 1/5 wert sind, und ich nicht in dem Genuss der der zusätzlichen Aktien komme?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).