Tesla startet Model-Y-Leasing ab 499 Dollar pro Monat

Tesla startet Model-Y-Leasing ab 499 Dollar pro Monat

Copyright Abbildung(en): Tesla

Kurz vorm Start in die neue Woche erweitert Tesla das eigene Angebot. Nicht um ein neues Fahrzeug, sondern um die Option das Model Y künftig auch zu leasen, als direkt zu kaufen. Im Vergleich zum Vorgängerfahrzeug, dem Tesla Model 3, startet der amerikanische Automobilhersteller sein Leasing-Programm überraschend schnell. Beim Model 3 konnten erste Fahrzeuge erst zwei Jahre nach Anlauf der Produktion geleast werden.

Leasing ist beliebt bei Käufern von Premium-Fahrzeugen, die häufig aufrüsten wollen, ohne sich um den Wiederverkaufswert zu sorgen. Aber auch diejenigen, welche für einen überschaubaren Betrag ins batterieelektrische Fahren einsteigen wollen. Entsprechende Angebote zu interessanten Elektroauto-Leasing-Angeboten veröffentlichen wir auch bei uns auf der Webseite. Zurück zum Model Y, mit dem Leasing-Angebot, durch dieses soll der E-SUV seine billigste Option erhalten, um gefahren zu werden. Um sich das Model Y für eine Leasingrate von 499 US-Dollar im Monat zu sichern muss eine Sonderzahlung von 4.500 US-Dollar getätigt werden. Der Leasingvertrag an sich läuft 36 Monate mit einer jährlichen Fahrleistung von 16.000 km.

Erst vor ein paar Tagen konnten wir berichten, dass bei der Vorstellung des Model Y mitgeteilt wurde, dass es dies in vier Varianten geben wird: die Versionen Standard Range, Long Range, Dual Motor AWD und Performance. Doch nun soll die Standard Range-Variante gestrichen worden sein. Grund hierfür, die Reichweite sei laut Tesla-CEO Elon Musk zu gering. Er verspricht aber auch, dass “in einigen Monaten” eine preiswertere Version auf die Straße kommen wird. Ob und wie das Leasing-Angebot dann für dieses Model Y von Tesla ausfällt steht noch nicht fest. Auch wann es erste Leasing-Angebote nach Deutschland schaffen ist fraglich.

Quelle: CleanTechnica – Breaking: Tesla Model Y Leasing Available — Tesla Pulls Another Demand Lever On Its Best Selling Vehicle

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

7 Antworten

  1. Immer noch besser einen solchen Tesla zu leasen , als einen Verbrenner zu fahren. Aber für Leute die kein überflüssiges Geld haben ist das nichts.
    Damit allein schafft man keinen Stopp des Klimawandels. Die Koreaner verleasen für 80 Euro / Monat. Noch ansprechender aber, Autos um 25 000,- 400 Km Reichweite mit Batteriegarantie auf 10 Jahre und 250 000 Km sich als Eigentum zu beschaffen.

  2. neo 24, pass auf wenn du das Auto nach Ablauf der Leasing Vertragsdauer kaufen willst. Meistens ist der Rückkaufswert viel zu hoch. Zumal bei der hohen Gebühr wie beim Tesla. Bei der günstigen Leasing pro Monat von Kia oder Hyundai, ist der Akku für die Zukunft eindeutig zu klein. Das ist ein Lockvogel. Ein eigenes Auto ist immer günstiger als leasen, vor allem wenn man Sorge trägt.

  3. Einen Tesla zu leasen ist lächerlich teuer. 650€ im Monat für ein Model 3, dafür kriegt man durch die Prämie im Moment 2 Audi E-Tron oder 6 Nissan Leaf.

    1. Was ist das nur für ein Vergleich ??? Da muss ich mir sicher nicht überlegen, ob es auch E-Tron oder LEAF sein soll aber 100% nicht !!!
      Model 3 inkl. 1500km kostenloses SuC ab monatlich EUR 374.– in Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).