Tesla Model S erhält mehr Reichweite: 658 km & schlägt damit Lucid Air

Tesla Model S erhält mehr Reichweite: 658 km & schlägt damit Lucid Air

Copyright Abbildung(en): Teddy Leung / Shutterstock.com

Tesla begibt sich wieder in den Reichweitenkampf. Als Widersacher hat man sich den Lucid Air von Lucid Motors mit seiner Reichweite von etwa 653 km ausgesucht. Um es mit diesem nicht nur hinsichtlich seiner Leistung aufzunehmen, sondern auch in puncto Reichweite zu konkurrieren, spendiert Tesla seinem Model S mehr Reichweite. Dieses bringt es künftig auf bis zu 658 km. Dies sei die derzeit gültige EPA-Reichweite. Obwohl die Steigerung „nur“ 1,7 Prozent beträgt, reicht dies aus, um den Lucid Air hinter sich zu lassen.

Das mehr an Reichweite erzielt Tesla durch ein Unterschied in der Effizienz. Hierbei zeigt sich, dass das neue Model S Long Range Plus im kombinierten Testzyklus fast 1% weniger effizient und in der Stadt etwa 1,6% weniger effizient, während es auf der Autobahn fast 1% effizienter ist (alle Prozentsätze stark gerundet). Somit handelt es sich wohl auch eher um ein Zahlenspiel, welches dem Stromer auf dem Papier mehr Reichweite gewährt. Alternativ könnte es auch daran liegen, dass die Batteriezellen ein wenig mehr Energiedichte aufweisen.

Die Steigerung der Reichweite dürfte allerdings in der Tat auf die Konkurrenz durch Lucid Motors zurückzuführen sein. Bereits im Oktober senkte Tesla den Preis für das Einstiegsmodell Tesla Model S auf 69.420 US-Dollar und machte es damit billiger als das kommende (im Jahr 2022) Einstiegsmodell Lucid Air (77.400 US-Dollar oder 69.900 US-Dollar nach Abzug der Bundessteuergutschrift). Somit hat man zumindest aktuell in Reichweite, Preis und Verfügbarkeit beim Branchen-Primus die Nase vorn.

Wer statt Reichweite mehr auf Leistung setzen mag, der sollte sich das Tesla Model S Plaid ansehen, welches im September vorgestellt wurde. Dies ist bereits im deutschen Online-Shop ab 139.990 Euro vorzufinden. Dafür gibt es ab Ende 2021 die höchste Beschleunigung aller Zeiten von 0 auf 100 km/h und über die Viertelmeile, wie Tesla zu verstehen gibt. Von 0 auf 100 km/h geht es in unter 2,1 s, die Viertelmeile wird in unter 9,0 s absolviert, dank Dreimotor-Allradantrieb.

Quelle: InsideEVs – Tesla Model S Gets More Range: Record 409 Miles, Beats Lucid Air

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Tesla Model S erhält mehr Reichweite: 658 km & schlägt damit Lucid Air“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Zwist zwischen Lucid & Tesla bzw. Rawlinson & Musk wird uns wohl noch eine Weile begleiten. Musk mag diesen Menschen nicht und setzt alles daran, dass der Lucid nicht besser wird als ein Tesla. Profitieren können dadurch vor allem die Kunden. Konkurrenz belebt das Geschäft.

Der Lucid hat doch 832 km Reichweite?

Diese News könnten dich auch interessieren:

Ganzheitlich nachhaltig: BMW legt neue Umwelterklärung für Werk Landshut vor
Hyundai plant wohl Performance-Version IONIQ 5 N
Topmodell des DS 9 mit Plug-in-Antrieb ab sofort bestellbar
2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).