Teslas Gigafactory Shanghai soll im kommenden Jahr bereits 550.000 Fahrzeuge produzieren

Teslas Gigafactory Shanghai soll im kommenden Jahr bereits 550.000 Fahrzeuge produzieren

Copyright Abbildung(en): GuoZhongHua / Shutterstock.com

Medienberichten zufolge sind Teslas Produktionspläne für das Jahr 2021 für die Gigafactory Shanghai durchgesickert. Und sie klingen ziemlich ehrgeizig. Berichten zufolge soll das Werk im nächsten Jahr bereits 550.000 Fahrzeuge herstellen: gut 300.000 Stück der Mittelklasse-Limousine Model 3 und 250.000 Stück des auf der selben Plattform aufbauenden SUVs Model Y, dessen Produktion in Shanghai erst Anfang 2021 erstmals starten soll. Das Update wurde von in China ansässigen Medien auf Basis von Informationen von Branchenkennern veröffentlicht, die mit den Tätigkeiten des Elektroautoherstellers vertraut sein sollen.

Das Produktionsziel der Gigafactory Shanghai in Höhe von 550.000 Fahrzeugen würde die Produktionskapazitäten von Tesla massiv erhöhen. Zum Vergleich: Im Jahr 2019 produzierte Tesla insgesamt nur gut 365.000 Stück, in 2020 dürften es um die 450.000 bis 500.000 werden. Analysten waren noch im Juli 2019 davon ausgegangen, dass die Giga Shanghai im Jahr 2021 nur gut 60.000 E-Autos produzieren kann. Dies mag angesichts der aktuellen Meldung aus China heute wie Tippfehler aussehen, aber war eine ernsthafte Prognose vor nur etwas mehr als einem Jahr und darf als Beweis gelten dafür, mit welcher Wucht der Branchenprimus aus den USA derzeit auf Wachstum setzt.

Den Berichten zufolge sollen die in der Gigafactory Shanghai gefertigten Elektroautos auch in den Export gehen. Wie Wall Street CN mitteilt, sollen im Jahr 2021 etwa 100.000 Model 3 und etwa 10.000 Model Y ins Ausland geliefert werden. Für die chinesischen Model 3 ist der Export nach Europa bereits bestätigt. Wohin die 10.000 Model Y reisen sollen, ist noch nicht bekannt. Das E-SUV soll schließlich spätestens ab Mitte 2021 aus europäischer Produktion kommen, aus der Gigafactory 4 in Grünheide bei Berlin. Tesla hat bislang weder die Berichte über die Produktionspläne noch die angeblichen Export-Zahlen kommentiert.

Quelle: Teslarati – Tesla Gigafactory Shanghai is aiming to produce 550K vehicles next year: report // Electrive – Tesla plant offenbar 550.000 E-Autos aus China-Werk

Über den Autor

Michael ist freier Autor und hat stets das große Ganze im Blick: Darum schreibt er nicht nur über E-Autos, sondern auch andere Arten fossilfreier Mobilität sowie über erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit im Allgemeinen.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Teslas Gigafactory Shanghai soll im kommenden Jahr bereits 550.000 Fahrzeuge produzieren“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

das klingt doch ganz gut.
Da kommt jetzt Schwung in die Sache und es wird endlich genügend Autos geben weil die anderen nachziehen werden.

es bleibt spannend

Diese News könnten dich auch interessieren:

Was Alfa Romeo in Sachen Elektroautos plant
Wie Polestar bis 2030 ein klimaneutrales Elektroauto bauen will
Wie ein deutscher Ingenieur das Luxus-E-Auto FF91 auf die Spur gebracht hat
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).