Subaru bestätigt Pläne für Elektro-SUV Evoltis noch in 2021 für Europa

Subaru bestätigt Pläne für Elektro-SUV Evoltis noch in 2021 für Europa

Copyright Abbildung(en): Symbolfoto | Subaru

Mitte Dezember unterstreicht Subaru Europa die Anfang des Jahres angekündigten Pläne zur „Komplett-Elektrifizierung“ bis 2035. Im Moment bereite das Unternehmen die Einführung eines vollelektrischen Fahrzeugs vor. Bei diesem soll es sich um einen SUV mittlerer Größe – ähnlich wie der Subaru Forester – handeln, welcher auf einer gemeinsamen Plattform mit Toyota gebaut wird. 2021 will Subaru dann mit weiteren Details aufwarten.

Wohin die Reise von Subaru gehen könnte, zeigte sich zuletzt Mitte des vergangenen Jahres, als der Hersteller mit Toyota die gemeinsame Entwicklung einer Plattform für batterieelektrische Fahrzeuge sowie eines C-Segment-SUV-Modells mit Elektroantrieb vereinbart hatte. Der Subaru Evoltis soll von der Designstudie zum Serienfahrzeug weiterentwickelt werden. Die Design-Studie selbst ist bereits in Zusammenarbeit mit Toyota entstanden. Man geht davon aus, dass in der Serie ein neu entwickelter Elektroantrieb mit einer Leistung von rund 205 kW/ 280 PS oder mehr zum Einsatz kommen soll, während der Allradantrieb angeblich serienmäßig angeboten wird. Eine hochkapazitive Lithium-Ionen-Batterie wird eine Reichweite von um die 500 Kilometer ermöglichen.

Toyota selbst plant mit einem ähnlichen Modell. So gab das Unternehmen erst vor kurzem zu verstehen, dass man ein mittelgroßes Fahrzeug auf der neuen e-TNGA-Plattform für Elektrofahrzeuge aufbauen wird. Die neue Architektur kombiniert variable mit nicht veränderlichen Schlüsselkomponenten und bietet dadurch beispielsweise eine hohe Flexibilität bei Fahrzeugbreite, Länge, Radstand und Höhe. Das gilt auch für die Antriebsarten: Sowohl Vorderrad- als auch Hinterrad- und Allradantrieb sind möglich. Was seinerseits für die Spezifikationen des Subaru Stromers spricht.

Das erste Toyota Modell auf e-TNGA Basis ist bereits entwickelt und wird aktuell für die Produktion vorbereitet. Die Fertigung erfolgt im ZEV (Zero Emission Vehicle) Werk für E-Fahrzeuge in Japan. Aber auch bei Subaru scheint man schon weiter zu sein: „Das Elektroauto von Subaru, dessen Einführung für die erste Hälfte der 2020er Jahre geplant ist, wird ein SUV mittlerer Größe sein. … Die Nachricht unterstreicht die Bemühungen von Subaru, seinen ökologischen Fußabdruck in Europa zu reduzieren und die wachsende Nachfrage nach alternativen Antrieben zu befriedigen.“

Quelle: Subaru – Pressemitteilung vom 14. Dezember 2020

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Subaru bestätigt Pläne für Elektro-SUV Evoltis noch in 2021 für Europa“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Opel macht Campus in Rüsselsheim elektrisch
So wirst du künftig am Tesla Supercharger dein E-Auto laden können
Tesla Semi: Marktstart erst in 2022 – drei Jahre später als ursprünglich geplant
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).