Studie: Leasingnehmer zeigen verstärkt Interesse an alternativen Antriebsformen

Studie: Leasingnehmer zeigen verstärkt Interesse an alternativen Antriebsformen

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfoto-Nummer: 1065420029

Die Mobilität in unserem Alltag verändert sich. In Zeiten von Dieselskandal, alternativen Antrieben und stets neuen Regularien weiß man teilweise gar nicht mehr, ob das eigene Auto in ein paar Jahren noch etwas wert ist oder ob man es dann überhaupt noch fahren darf. Dies zeigt sich ganz deutlich seit März 2020 auf Deutschlands größter Leasing-Plattform, LeasingMarkt.de. Dort sei die Nachfrage nach Leasing-Angeboten um 40 % gestiegen.

Deutsche Autofahrer scheinen Abstand von großen finanziellen Investitionen zu nehmen. Die Gründe liegen zum einen in der allgemeinen, unsicheren Wirtschaftslage, ausgelöst durch die Corona-Krise. Zum anderen aber auch an der ungewissen Zukunft des Verbrennungsmotors. Eine aktuelle Analyse des Unternehmens, unter einer Millionen Autofahrer, hat gezeigt, dass jeder 7. sich für ein E-Auto entscheidet. Somit lässt sich festhalten, dass Autofahrer ein verstärktes Interesse an Fahrzeugen mit alternativen Antriebsformen zeigen.

Die Hemmschwelle von einem Verbrenner auf ein E-Auto zu wechseln, ist bisher noch groß. Aber Leasing-Nutzer scheinen offener dafür zu sein, neue Technologien auszuprobieren. Die Entscheidung für ein Elektroauto fällt offenbar leichter, wenn man sich nicht so eng an ein Fahrzeug bindet wie durch einen Neu- oder Gebrauchtwagenkauf. Das Angebot an E-Autos hat sich auf der Plattform innerhalb eines Jahres verfünffacht. Im Durchschnitt wird ein Wagen für 36 Monate geleast.

„Der Trend zum Elektroauto zeichnete sich bereits in den letzten beiden Jahren ab und er wird sich in diesem Jahr stärker denn je fortsetzen. Deutsche Leasingnehmer werden vermehrt auf alternative Antriebstechnologien setzen, denn die Leasingraten für Elektrofahrzeuge sind dank der deutlichen Anhebung des staatlichen Umweltbonus auf einem Rekordtief.“  – Prof. Dr. Sven Henkel ist Mobility-Experte und Dozent an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht

Betrachtet man das Segment der Geschäftswagen zeigt sich, dass hier noch ein stärkerer Ausschlag in Richtung Alternative Antriebe geht. Das Interesse dieser Kunden betrug im ersten Halbjahr 2020 das Dreifache des Interesses im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Insgesamt 15,2 % aller Leasinganfragen fielen zuletzt auf Hybrid- und Elektrofahrzeuge. Die beliebtesten E-Autos waren der Volkswagen e-Golf, der Renault ZOE und der Seat Mii electric. Bei den Hybridfahrzeugen setzen Leasingkunden vor allem auf den Ford Kuga, den Škoda Superb und den Audi A3 e-tron.

Durch die Innovationsprämie wird der Markt sowohl für den Kauf als auch für das Leasing von Elektrofahrzeuge wachsen. Denn durch die Prämie sind E- und Hybridmodelle in den meisten Fällen deutlich günstiger als vergleichbare Verbrenner“, weiß Robin Tschöpe, Gründer und Geschäftsführer von LeasingMarkt.de. Beim Leasing sind bestimmte Modelle aufgrund der Prämie schon ab 0 Euro zu bekommen.“

Quelle: LeasingMarkt.de – Per Mail

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

0 Euro sicher nicht, aber es gibt tolle Leasing Angebote. Wichtig ist hier nicht nur die Monatsprämie.Es sollte auch gleicht eine Kaskovers. eingeschlossen sein. Zinsfrei Und Achtung eventuellen Rückkaufswert beachten. Da der E Antrieb durch die einfache Bauart konkurrenzlos bleibt, sollte von anderen Antrieben z. Zt. gar nicht mehr geredet werden. Die Elektrischen haben die Nase auch weiterhin beim Unterhalt und im Wertverlust weiter vorn. Es sei denn die Akkus würden schlechter. Eher das Gegenteil wird der Fall sein.

1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).