Über 93% der Sono Motors Community sprechen sich für Crowdinvesting-Verlängerung aus

Über 93% der Sono Motors Community sprechen sich für Crowdinvesting-Verlängerung aus

Copyright Abbildung(en): Sono Motors

Anfang Dezember haben wir berichtet, dass es derzeit fraglich ist, ob der SION von Sono Motors noch vom Band laufen wird. Mit fast 10.000 Vorbestellungen ist man nach Schweden gezogenEbenso viele angezahlte Reservierungen für deren erstes Solar-Elektro-Fahrzeug sollen vorliegen. In einer 30-tägigen Crowdinvesting-Kampagne wollte man sich 50 Millionen Euro für das Weiterleben des Start-Ups sichern. Nachdem es Ende Dezember nicht gereicht hat, geht man nun in die Verlängerung.

Dabei sei immer noch gesagt, ein erfolgreiches Crowdinvesting muss nicht für die Serienreife Produktion des SION auszureichen. Im Gegenteil, selbst nach einem erfolgreichen Crowdinvesting ist die Serienreife noch nicht gesichert. Gegen Ende des Jahres hat man deutlich mehr als die Hälfte der geplanten Summe gesichert. Aber es reicht eben noch nicht. Daher übergab Sono Motors abermals die Entscheidungsgewalt an die eigene Community. “Momentan lassen wir unsere Unterstützer bis zum 02.01.2020 abstimmen, ob die Community-Funding Kampagne bis zum 20.01.2020 verlängert werden soll”, so Sono Motors.

Community spricht sich für Verlängerung des Crowdinvesting aus

Die Entscheidung ist mittlerweile gefallen. Das Ergebnis der Abstimmung: Von den insgesamt 7.509 Teilnehmern stimmten 7.029 für eine Verlängerung!  Bei Sono Motors sei man völlig sprachlos. „Aber wir sind noch nicht fertig. Also lasst uns diesen riesigen Meilenstein gemeinsam erreichen“, so das Start-Up aus München weiter.

„33 Millionen. 33 Tage. Jetzt, mit der Verlängerung der Kampagne um 20 Tage, ist das Ziel von 50 Millionen in Reichweite. Das neue Jahr wird also so spannend bleiben, wie das letzte zu Ende gegangen ist.“ – Sono Motors

Abermals konnte Sono Motors bewiesen, dass die eigene Community hinter dem Projekt steht. Wie uns Jona Christians, Gründer und CEO von SONO Motors, bereits selbst zu verstehen gab“Wir haben eine enorm starke Community, die sich in außerordentlicher Weise hinter uns stellt. Mit solchen Unterstützern lässt sich viel erreichen und solche Unterstützer braucht ein Projekt wie unseres auch.” 

Ein Blick auf bisher 33,2 Mio Euro in 33 Tagen

Nach nur knapp vier Wochen konnten bereits 32,5 Millionen Euro in die erste Community-Funding Initiative dieser Art fließen. Davon entfallen 28 Prozent auf Neu-Reservierungen und rund 68 Prozent auf 4.056 Unterstützer, die ihre bereits bestehende Reservierung aufgestockt haben. Davon haben 746 Unterstützer bereits den vollen Preis des Sion angezahlt, so das Unternehmen. Stand heute, generierte die Kampagne zur weiteren Finanzierung des Sion bereits 33,2 Millionen Euro und ist damit schon jetzt eine der größten Community-Funding Initiativen Europas. Schauen wir Mal, ob die 50 Millionen Euro geknackt werden können.

Quelle: Sono Motors – Pressemeldung vom 02. Januar 2020

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Über 93% der Sono Motors Community sprechen sich für Crowdinvesting-Verlängerung aus“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ich möchte das dieses Fahrzeug auf den Markt kommt! Ich verfolge das Projekt schon von Anfang an, die deutsche Automobilindustrie kann nur profitieren!

…….ich Frage mich warum hier kein deutscher Automobilbauer einspringt. Klar VW hat selber genug am laufen aber BMW und Mercedes täten gut daran so ein Projekt zu haben.
Ich hoffe immer noch das ein Finanzstarker Investor sich ein Herz fasst und dieses Projekt zum Erfolg führt.

Hallo Stefan, hallo Tobias, wir sind voll eurer Meinung. Wir haben auch investiert und wollen, dass das Auto kommt. Wir können es kaum erwarten einen Sion zu besitzen. Wir haben ein E-auto mit 24 kwh Akku und sind damit in 3,5 Jahren 95 000 km gefahren. Zugegeben, auf langen Strecken (nach England) dauert die Fahrt dementsprechend länger. Aber trotzdem denke ich das ein 35 kwh Akku ökologisch eine gute Wahl ist. Ein größerer Akku ist schwerer und braucht mehr Rohstoffe mit all den bekannten Nachteilen.
Es wäre gut wenn das Sionkonzept schule macht.

Wie wäre es wenn Sono seine Schatztruhe öffnet und die Patente anbietet gegen Lizenzgebühren. Umsätze generiert. Vielleicht auch Erfahrungen bei Kooperationen in der Fertigung aufbaut mit eigenen Mitarbeitern für die Alleinstellungsmerkmale und dadurch auch teikweise den Sion durch andere Marken auf die Strasse bringt und jetzige Besteller dienicht warten können auch auf diese Modelle verweist. Erst wenn durch diese Einnahmen genug Geld da ist den 100% eigenen Sion bauen???
Das würde die finanzielle Unsicherheit beseitigen, die firmenphilosophie beibehalten und der Sion zunächst teilweise und indirekt unter anderen Marken kommen? Wäre diese Strategie nicht besser vorallem um gegen den Klimawandel zu kämpfen? Ich wette dass dieser Weg schneller zur eigenen Fertigung führt als X weitere Crowdfunding Kampagnen

Diese News könnten dich auch interessieren:

Evetta Openair: Elektro-Cabrio von Isetta inspiriert
Mercedes startet Produktion des Hypercars AMG ONE
NIO plant Batteriewechselstationen in Deutschland entlang der Hauptreiserouten

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).