Renault Twingo Z.E. Vibes: Mitte August Bestellstart ab 25.666,21 Euro

Renault Twingo Z.E. Vibes: Mitte August Bestellstart ab 25.666,21 Euro

Copyright Abbildung(en): Renault

Renault gab Mitte Januar zu verstehen, dass die Einführung des Twingo Z.E. und der Einsatz der neuen E-Tech-Hybrid- und Plug-in-Hybridangebote eine neue Etappe in der eigenen Elektrooffensive einleiten wird. Der kompakte 5-Türer hat einen 60 kW/82 PS starken Elektromotor anstelle des Benzinaggregats im Heck und bringt es durch eine 22 kWh-Lithium-Ionen-Batterie auf eine Reichweite von 190 km nach WLTP. Der Twingo Z.E. kommt in Deutschland zum Jahreswechsel 2020/2021 in den Handel.

Bestellungen für den Stromer werden ab Mitte August entgegengenommen. Allerdings zunächst nur für das exklusive Sondermodell „Vibes“. Dieses setzt auf die auffällige Launch-Lackierung in Valencia-Orange, 16-Zoll-Räder mit Zierelementen in Weiß und Orange und umfangreiche Komfortdetails einschließlich des Online-Multimediasystems EASY LINK mit hochauflösendem 7-Zoll (18-Zentimeter)-Touchscreen. Eigener Aussage nach kommt der kompakte Stromer mit einer Topausstattung, zu Preisen ab 25.666,21 Euro (Versionspreis 24.165,04 Euro + vorkonfigurierte Optionen) daher.

Wem die Lackierung eine Spur zu auffällig ist, der kann auf die Lackierung Quarz-Weiß ausweichen. Nachdem Renault im dritten Quartal mit der „Vibes“-Sonderedition startet, soll ab dem vierten Quartal die Einführung weiterer, günstigerer Ausstattungsversionen folgen. Deren Auslieferung sei dann für das Frühjahr 2021 geplant. Der Twingo Z.E. Vibes ist bereits in die „Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge” des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle aufgenommen und profitiert somit ebenfalls vom Renault Elektrobonus in Höhe von 10.000 Euro.

Vom Renault ZOE übernimmt der Twingo Z.E. das Batterieladesystem CHAMELEON CHARGER, das die Energieversorgung des Akkus mit einer breiten Spanne von Ladeleistungen und Stromstärken erlaubt. Das Heckmotorkonzept ermöglicht einen extrem kleinen Wendekreis. Mit 8,75 Metern liegt dieser nach wie vor deutlich unter dem Klassendurchschnitt und trägt ebenso wie die Fahrzeuglänge von unverändert 3,62 Metern maßgeblich zur hohen Agilität des Twingo Z.E. bei.

Quelle: Renault – Pressemitteilung vom 23. Juli 2020

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Renault Twingo Z.E. Vibes: Mitte August Bestellstart ab 25.666,21 Euro“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Ja, schade, dass Renault da nur einen weiteren verkrampften Verbrenner-Umbau abgeliefert und wohl die erfolgversprechende Chance versäumt hat, den langjährig beliebten Twingo auf eine Zukunfts-solide E-Plattform zu stellen:
So wird

  • der Innenraum auf magere zwei und zwei halbe Plätze beschränkt
  • aktuell nur eine wenig attraktive 22-kWh-Akkuleistung angeboten
  • der mögliche Kosten-/Nutzenvorteil einer dezidierten E-Plattform „verschenkt“ – sowohl für die Einnahmeseite von Renault als auch für einen attraktiven Kunden-Preis auch ohne Förderung

Den hätte Renault besser können …

Last edited 1 Monat zuvor by Wolfbrecht Gösebert

Diese News könnten dich auch interessieren:

Mercedes-EQ: EQB feiert Weltpremiere in Shanghai
Ex-Byton-CEO Daniel Kirchert fortan für Evergrande Auto tätig
Polestar sichert sich 550 Millionen US-Dollar per Kapitalerhöhung
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).