Produktion des Tesla Model Y als 7-Sitzer soll im November starten

Produktion des Tesla Model Y als 7-Sitzer soll im November starten

Copyright Abbildung(en): solepsizm / Shutterstock.com

Bekanntermaßen kommt das Tesla Model Y etwas größer als das Model 3 daher. So viel größer, dass bereits im Rahmen der Weltpremiere des Model Y angekündigt wurde, dass dies optional als 7-Sitzer erhältlich sein wird. Anderthalb Jahre später, im Oktober 2020, erfolgt nun die Information, dass das Model Y als Siebensitzer im November in Produktion starten soll. Verkündet wurde dies, wie bei Tesla üblich, von deren CEO Elon Musk per Tweet.

Die dritte Sitzreihe im Elektro-SUV war von Beginn an angekündigt, soll nun im Laufe des vierten Quartals in Serie überführt werden. Erste Auslieferungen des siebensitzigen SUVs sollen dann bereits im Dezember erfolgen, wie Musk zu verstehen gab. Wie das englischsprachige Portal electrek.co zu verstehen gibt warten viele potenzielle Käufer des Model Y auf die 7-Sitzer-Option. Ob die dritte Sitzreihe aber auch im Alltag überzeugen kann ist fraglich. Denn bisherige Einblicke haben offenbart, dass in puncto Beinfreiheit Einschnitte hinzunehmen sind.

Aus diesem Grund kam auch die Vermutung auf, dass Tesla für die Serienversion des 7-sitzigen Model Y tatsächlich auf nach hinten gerichteten Sitzen setzen wird. So sollen schon entsprechende Hinweise, beim Auseinanderbau des Stromers gefunden worden sein, welche auf eine nach hinten gerichtete Installation der Sitze schließen lässt. Spätestens mit der Möglichkeit den 7-Sitzer online zu bestellen sollte klar sein wie die Sitzmöglichkeiten verbaut werden. Wann der Shop von Tesla dahingehend aktualisiert wird ist allerdings unklar. Hierzu hat sich Musk nicht geäußert. Man darf aber davon ausgehen, dass dies zeitnah erfolgt.

Für das Model Y, welches in Berlin vom Band laufen wird, gibt’s ein weiteres Upgrade. Einem Tweet von Musk zufolge erhalten die in Deutschland produzierten Kompakt-SUV Model Y – anders als jene aus den USA oder China – bereits die neuen Batteriezellen des Typs 4680, welche Tesla erst im September auf seinem Battery Day vorgestellt hatte. Das neue Zellformat soll leistungsfähiger, langlebiger und gut die Hälfte günstiger sein als das Vorgängerformat, welches aktuell in Tesla-Elektroautos verbaut wird.

Quelle: electrek.co – Tesla starts production of 7-seater Model Y electric SUV with third row next month

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

3 Antworten

  1. Bei dieser Fahrzeuggröße ist die dritte Reihe eh nur für Kinder geeignet. Da das MY keinen Tank im Heck hat und dafür eine tiefe Wanne, wird die Beinfreiheit sogar noch besser sein als bei Verbrennern in der Größe.

  2. Es ist ja wohl Sonnenklar, dass in einem Fahrzeug dieser Grösse nicht sieben Erwachsene wie in einem Van Platz finden. Wer das geglaubt hat, glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.

  3. Natürlich wird die dritte Sitzreihe in punkto Beinfreiheit nicht für Erwachsene reichen, das war auch schon bei meinem Volvo XC 90 so. Das sind und bleiben, auch in einem großen SUV, wegklappbare Notsitze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).