Premium-Elektro-SUV Fisker Ocean verzeichnet mehr als 7.000 Reservierungen

Copyright Abbildung(en): Fisker

Der Premium-SUV Fisker Ocean könnte das erste Auto außerhalb des VW-Konzerns sein, welches auf der dezidierten Elektroauto-Plattform MEB aufbaut, wie wir Mitte Juli 2020 erfahren konnten. Mehr als 22.000 Menschen aus 116 Ländern haben dem Unternehmen zufolge bereits Interesse am Fisker Ocean bekundet, wobei die meisten bezahlten Reservierungen aus Nordamerika stammen. So eine Meldung Mitte April. Seitdem hat sich einiges getan.

Denn aus den über 30.277 Interessensbekundungen, die es dann am Ende waren, konnte Fisker 7.062 Reservierungen und Anzahlungen für den Elektro-SUV entgegennehmen. Sprich, etwas weniger als ein Viertel (23%) der Interessensbekundungen konnten in Vorabreservierungen umgewandelt werden. Wie viele davon schlußendlich zur verbindlichen Bestellung führen steht derzeit noch offen. Mit dem Fisker Ocean will der dännische CEO Henrik Fisker ein E-Auto auf die Straße bringen, welches für den Massenmarkt erdacht wurde. Sowie, eigener Aussage nach, günstiger als das Tesla Model 3 auf die Straße kommen wird.

Die Produktion wird voraussichtlich im 4. Quartal 2022 beginnen, wobei die Großserienlieferungen des Fisker-Ozeans im Jahr darauf anlaufen sollen. Fisker sagt, dass es über globale Produktionskapazitäten in den Vereinigten Staaten, China und Europa verfügt und dass das Unternehmen zwischen 2023 und 2028 mehr als eine Million Fahrzeuge bauen wird. Der Fisker Ocean wird das erste von vier vollelektrischen Fahrzeugen, die das Unternehmen bis 2025 auf den Markt bringen will. Eine auf dem EMotion-Konzept basierende Supersport-Limousine, ein Sport-Crossover und einen Pickup-Truck sollen folgen.

“Ich möchte zunächst allen unseren Reservierungsinhabern für ihr Interesse und ihre Unterstützung danken. Wir hatten uns zum Ziel gesetzt, bis Ende Juli 5.000 Reservierungen zu haben, daher ist es wirklich ermutigend, dieses weltweite Interesse an der Fisker Ocean zu sehen. Wir haben nicht nur eine Beschleunigung der Zahl der Reservierungen, sondern auch einen kontinuierlichen Anstieg der Zahl der Personen erlebt, die sich bei uns für weitere Informationen registrieren lassen. ” – Henrik Fisker, Vorsitzender und CEO von Fisker Inc

Fisker wird die endgültige Auswahl der Plattform und des Produktionsstandorts in den kommenden Monaten treffen, in Übereinstimmung mit dem geplanten Produktionsstart des Fisker Ocean SUV im vierten Quartal 2022.

Quelle: ElectricCarsReport.com – More than 7,000 reservations for the Fisker Ocean

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Eine Antwort

  1. Das Ding soll Ende 2022 in die Produktion gehen?
    Da gibts bis dahin genügend andere die bereits produzieren…
    ich befürchte das wird ne Totgeburt

    es bleibt spannend…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).