Polestar Space in Deutschland – Düsseldorf macht den Anfang

Polestar Space in Deutschland - Düsseldorf macht den Anfang

Copyright Abbildung(en): Polestar

Mit dem Polestar 2 präsentierte Polestar Ende Februar 2019 sein vollelektrisches Fastback, welches mit avantgardistischem Design und überzeugenden technischen Daten aufwartet. Unser Autor Dirk Kunde hat sich den Polarstern am Autohimmel bereits ein wenig genauer für uns angesehen. Und auch E-Mobilitätsexperte Stefan Moeller konnte sich bei uns über seine Polestar 2 Erfahrungen äußern. Beide fielen übrigens durchweg positiv aus. Fortan soll der Stromer auch in Europas Polestar Spaces zu besichtigen sein.

Als Kunde kann man in den Polestar Spaces mit der modernen, digitalen Performance-Marke Polestar interagieren. Diese werden fortan in großen Metropolregionen eröffnet – typischerweise im Umfeld anderer innovativer Marken. Der erste Polestar Space wurde Mitte 2019 in Norwegen eröffnet – einem der weltweit führenden Märkte für Elektroautos. Polestar Spaces werden in Großstädten in zehn Launch Märkten vertreten sein, bereits 19 Spaces sind in China, Europa und Nordamerika eröffnet worden. Pünktlich zum Marktstart des Polestar 2 eröffnet das Unternehmen nun auch seinen ersten deutschen Polestar Space. Bereits am 21. August soll der Polestar Space in Düsseldorf seine Türen öffnen. Insgesamt sieben Standorte sollen in Deutschland entstehen. Nach Düsseldorf folgen Hamburg, Berlin, Köln, Frankfurt, Stuttgart und München.

“Polestar möchte das Gesicht des Automobileinzelhandels verändern und die Beziehung der Kunden zu ihrem Automobilhersteller neu definieren. Dabei sind die Polestar Spaces ein wichtiger Teil unserer Kundenerfahrung und der Ort, an dem wir unsere Kunden physisch treffen werden.” – Thomas Ingenlath, CEO von Polestar

Trotzdessen, das Polestar als digitale Marke den Markt erobern möchte, weiß man, dass am direkten Kontakt kein Weg vorbeiführt. Mit den Polestar Spaces schafft die Elektromobilitätsmarke die Schnittstelle zwischen Online-Vertrieb und stationärem Handel. Vor Ort beraten kommissionsfreie Experten zu den Fahrzeugen ebenso wie zum Thema Elektromobilität, die Autos können erlebt und natürlich auch Probe gefahren werden.

“Wir waren bei der Auswahl der Standorte sehr wählerisch und bringen auch Erfahrungen aus den erfolgreichen Eröffnungen mit. Im ersten Monat besuchten über 14.000 Menschen den Polestar Space in Oslo. Dass der erste deutsche Standort des Herstellers mit Sitz in Köln ausgerechnet auf Düsseldorf fiel, liegt auch an der Strahlkraft der Stadt im Herzen von NRW und dem gewachsenen Interesse an Elektrofahrzeugen in der Region.” – Thomas Ingenlath, CEO von Polestar

Alexander Lutz, Geschäftsführer Polestar Deutschland, gibt seinerseits zu verstehen, dass die Eröffnung des ersten Polestar Spaces in Deutschland ein weiterer wichtiger Meilenstein für die noch junge Marke sei. “Durch lokale Anlaufstellen erhoffen wir uns, noch mehr Leute anzusprechen und für die Elektromobilität zu begeistern”, so Lutz abschließend. Schon jetzt zeigt sich, dass die Marke eine enorme Strahlkraft hat und das Interesse an Elektrofahrzeugen größer ist, denn je. Bereits vor der offiziellen Bekanntmachung der Eröffnung in Düsseldorf konnten sich Interessenten für erste Testfahrten des Polestar 2, der ersten vollelektrischen Fließheck-Limousine, die gerade ihren Marktstart feiert, online registrieren. Die Probefahrten waren innerhalb weniger Stunden ausgebucht.

Quelle: Polestar – Pressemitteilung vom 03. August 2020

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Eine Antwort

  1. Lieber Sebastian
    Auf deine E-Post freue ich mich als Tesla Fahrer jede Woche. Die News und das Geschehen rund um den Globus mit Schwergewicht E-Mobilität wird von dir Meisterhaft publiziert.
    Besten Dank
    Werner
    NB. Ist dir vielleicht bekannt ob in der Schweiz auch Polstar Space (physische Begegnung Zonen) geplant sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).