Plug-in-Hybrid mit Motorsport-DNA: Der neue Peugeot 508 PSE

Peugeot-Plug-in-Hybrid-508-PSE

Copyright Abbildung(en): Peugeot

Der französische Autohersteller Peugeot hat das bisher leistungsstärkste Serienmodell der Löwenmarke enthüllt – den neuen Peugeot 508 Peugeot Sport Engineered (PSE). Entwickelt mit der Rennsportexpertise von Peugeot Sport, verbindet der Plug-In Hybrid eine Leistung von 265 kW (360 PS) mit niedrigen Emissions- und Verbrauchswerten. In Deutschland ist der Peugeot 508 PSE als Coupé-Limousine und Kombi ab Herbst 2020 bestellbar.

„Peugeot Sport Engineered steht als neues Label für die Verbindung von Spitzenleistung und nachhaltigen Technologien. Mit dem Peugeot 508 PSE beginnen wir eine neue Ära der Sportmodelle bei Peugeot.“ – Haico van der Luyt, Geschäftsführer von Peugeot Deutschland

Der neue Peugeot 508 PSE ist das aktuell leistungsstärkste Serienmodell von Peugeot. Durch die Kombination von einem Verbrennungsmotor mit zwei Elektromotoren erreicht der Antriebsstrang 265 kW (360 PS). Die 520 Nm Drehmoment sind nahezu vom Start weg verfügbar. Für optimale Traktion bei allen Wetterbedingungen sorgt das Allradgetriebe. Von Null auf 100 km/h beschleunigt der 508 PSE in 5,2 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit ist bei elektronisch abgeriegelten 250 km/h erreicht. Gleichzeitig sind die CO2-Emissionen und der Kraftstoffverbrauch vergleichsweise gering: Der Peugeot 508 PSE ist nach WLTP-Norm mit 46 g CO2/km und 2 l/100 km ausgewiesen.

Peugeot-Plug-in-Hybrid-508-PSE
Peugeot

Fahrspaß steht im Mittelpunkt der DNA von Peugeot, so der Hersteller in einer aktuellen Mitteilung. Daher haben die Ingenieure von Peugeot Sport das Fahrgestell des Peugeot 508 so angepasst, dass der sehr hohe Komfort auch bei dem sportlichen Charakter erhalten bleibt: Optimierung der variablen 3-Modus-Stoßdämpfung (Komfort, Hybrid, Sport), abgesenkte Sitzplatte, Spurverbreiterung vorne um 24 mm und hinten um 12 mm erweitert. Vordere Bremsscheiben mit 380 mm Durchmesser und feste Vierkolben-Bremssättel, Felgen mit 20 Zoll Durchmesser, die mit Michelin Pilot Sport 4S-Reifen ausgestattet sind.

Fünf Fahrmodi für verschiedene Fahrerlebnisse

Der Fahrmodischalter des Peugeot 508 PSE sitzt auf der Mittelkonsole. Er erlaubt einen schnellen Wechsel zwischen den fünf Modi:

  • Electric: Für 100 Prozent elektrisches Fahren, mit einer Reichweite von 42 km nach WLTP-Norm, bietet eine hohe Drehzahlbeschleunigung mit sofortiger Reaktionsfähigkeit der Elektromotoren von 0 km/h bis 140 km/h
  • Comfort: Hybridmodus mit weicherer Federung für hohen Fahrkomfort
  • Hybrid: Je nach den Umständen wählt der Modus automatisch die Leistung des Verbrennungsmotors oder der Elektromotoren für einen optimierten Verbrauch
  • Sport: Ermöglicht die Höchstleistung von 265 kW (360 PS) und wirkt sich auch auf die Lenkung, die Stoßdämpfung, die Zuordnung des Gaspedals und die digitale Motorfärbung aus. Der Verbrennungsmotor sorgt dafür, dass die Batterie jederzeit für maximale Leistung geladen ist
  • Allradmodus 4WD: maximale Traktion für rutschige Untergründe

Der Hybridmotor des Peugeot 508 PSE profitiert von den Erfahrungen mit den Modellen Peugeot 3008 HYBRID4 und Peugeot 508 HYBRID sowie von den neuesten Entwicklungen der Hybridmotoren bei Peugeot Sport im Motorsport. Vollgeladen ist der Akku des Plug-in-Hybriden an der Haushaltssteckdose innerhalb von sieben Stunden, an einer 3,7 kW Wallbox innerhalb von vier Stunden und an einer 22-kW-Station in Verbindung mit einem optionalen 7,4 kW On-Board-Charger innerhalb von weniger als zwei Stunden.

Peugeot-Plug-in-Hybrid-508-PSE
Peugeot

Verschiedene Lösungen für heimische Ladestationen sind direkt über die Peugeot Händler erhältlich. Das gesamte Peugeot Ecosystem, speziell entwickelt für die elektrifizierten Modelle der Löwenmarke, ist über die Apps MyPeugeot und Free2Move Services steuerbar. Dank der intelligenten Anordnung der Elektromotoren und der Batterie hat der Peugeot 508 PSE das gleiche Innen- und Kofferraumvolumen (über dem Boden) wie die Versionen mit Verbrennungsmotor.

Neueste Fahrerassistenzsysteme an Bord

Der Peugeot 508 PSE soll das technische Know-how der Löwenmarke widerspiegeln, teilt der Hersteller mit. Die Ingenieure von Peugeot Sport haben dazu das Fahrwerk für einen noch größeren Fahrspaß optimiert. Dank der sportlich-direkten Lenkabstimmung sollen Kurvenmanöver besonders präzise gelingen.

Zusätzlich zum Allradantrieb ist der Peugeot 508 PSE mit allen Fahrerassistenzsystemen des Peugeot 508 ausgestattet. So bieten beispielsweise das Nachtsichtsystem Night Vision, der Automatische Geschwindigkeitsregler ACC mit STOP & GO-Funktion inklusive Spurpositionierungsassistent und die Active Safety Brake Plus noch mehr Komfort und Sicherheit.

Peugeot-Plug-in-Hybrid-508-PSE
Peugeot

Neu im Peugeot i-Cockpit ist das Emblem der drei Krallen, entsprechend dem Label Peugeot Sport Engineered, auf dem kompakten Lenkrad. Zudem tragen die Grafiken im digitalen Kombiinstrument sowie im zentralen 10-Zoll-HD-Bildschirm (25,4 cm) die Farben des PSE-Labels für ein noch exklusiveres Erscheinungsbild.

Mit der Mischung aus Leder, 3D-Mesh und Alcantara ist die Polsterung der ergonomischen Komfortsitze in einem edlen Design gehalten. Dafür sorgen auch doppelte Tramontane-Grau-Nähte und Kryptonit-Nähte, die den gesamten Fahrgastraum verzieren. Das hochwertige Hi-Fi-Audiosystem von Focal gehört zur Serienausstattung.

Peugeot-Plug-in-Hybrid-508-PSE
Peugeot

Die aerodynamische Gestaltung der Karosserie soll die Leistung des Peugeot 508 PSE unterstreichen: Vorne: markanter Kühlergrill, vordere Stoßstange, Lufteinlässe und Kryptonite-Monogramm. Seitlich: drei Folien mit spezifischen Zierelementen, drei Krallen an der Viertelkreis-Radzierblende an der Limousine und am Frontflügel des Kombis. Hinten: elektrolytisch behandelte schwarze Auspuffauslässe, schwarz glänzender Zentraldiffusor.

Drei Karosseriefarben stehen für den Peugeot 508 PSE zur Wahl: Selenium Grau, Perla Nera Schwarz, Perlmutt Weiß. Alle Monogramme des Peugeot 508 PSE sind schwarz, um die Sportlichkeit des Modells hervorzuheben. Der 508 Peugeot Sport Engineered wird in Mulhouse, Frankreich, produziert und ist ab Herbst 2020 bestellbar.

Quelle: Peugeot – Pressemitteilung vom 24.09.2020

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Kommentar zum Thema verfassenx
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).