PEUGEOT e-208 stellt sich erfolgreich der ECO Energy Rally Bohemia

PEUGEOT e-208 stellt sich erfolgreich der ECO Energy Rally Bohemia

Copyright Abbildung(en): Peugeot

Bisweilen setzt der französische Autokonzern für seine E-Fahrzeuge auf eine Multi-Energy-Strategie. Sprich, die E-Autos bauten bisher auf der gleichen Plattform – CMP (für kleinere Fahrzeuge) und EMP2 (C- und D-Segment) – wie die Verbrenner-Alternativen auf. Dies ändert sich künftig bekanntermaßen. Und dennoch wissen auch Fahrzeuge wie der Peugeot e-208 zu überzeugen. Nicht nur auf der Straße, sondern auch abseits davon.

Im Rahmen seiner Premiere der tschechischen ECO Energy Rally Bohemia startete der Stromer erfolgreich durch. So gewann das PEUGEOT CZ-Team mit Fahrer Jan Novotný und Navigator Petr Jakušev dreimal Gold: in der Herstellerwertung, in der Kategorie „Elektroauto“ und in der Gesamtwertung. Die ECO Energy Rally Bohemia fand mittlerweile zum dritten Mal in Folge im Rahmen der Rally Bohemia statt. Anders als bei klassischen Rallyes sind die Teilnehmer der Veranstaltung Amateure ohne zusätzliche Lizenzen oder Trainings. Für das PEUGEOT Team gingen Jan Novotný, Chefredakteur von MOTORVIZE.cz, als Fahrer und Petr Jakušev, Herausgeber on MOTORVIZE.cz, als Navigator an den Start.

Die Ralley hat Peugeot genutzt, um die Premiere des e-208 in Tschechien zu feiern. Insgesamt waren 16 Marken mit 30 Teams am Start. Novotný und Jakušev setzten sich in insgesamt drei Kategorien durch. Sie gewannen Gold in der „Herstellerwertung“, in der Kategorie „Elektroauto“ und in der „Gesamtwertung“. In der Kategorie „Elektroautos“ nahmen 25 Teams teil. Um den „Herstellerpokal“ kämpften sieben Marken.

„Die diesjährige ECO Energy Rally Bohemia hat sich im Vergleich zu den Vorjahren deutlich verbessert und zu einem harten Wettkampf entwickelt. Glücklicherweise hatte ich besondere Unterstützung an meiner Seite.“ – Jan Novotný

Novotný zeigte sich besonders erfreut über den e-208 an seiner Seite, welcher mit ihm die 700 km lange Strecke des Wettbewerbs zurückgelegt hat. Er wäre ein zuverlässiger Begleiter gewesen, ebenso sein Co-Fahrer, „der unserer Crew die Grundlage für den erfolgreichen Abschluss des Wettbewerbs gab“, wie der Fahrer des Peugeot-Stromers zu verstehen gab.

Quelle: Peugeot – Pressemitteilung vom 12. August 2020

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Kommentar zum Thema verfassenx
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).