ladenetz.de konnte in einem Jahr Anzahl der Ladepunkte um 43 Prozent steigern

ladenetz.de konnte in einem Jahr Anzahl der Ladepunkte um 43 Prozent steigern

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockvektor-Nummer: 1802692525

Das letzte Mal dürften wir im März 2019 über ladenetz.de berichtet habe. Ungefähr zu diesem Zeitpunkt hat das Unternehmen 250 aktive (DC-) Schnelllader im Dienst. Bereits zuvor konnte der Dienst Jahr für Jahr seine Präsenz am Markt spürbar ausbauen. Trotz Corona-Pandemie und dem dadurch reduzierten Mobilitätsverhalten ist es dem ladenetz.de-Netzwerk erneut gelungen zu wachsen. So bringt man es derzeit auf aktuell 8.430 Ladepunkten.

Betrachtet man diese Zahl genauer, zeigt sich, dass die Anzahl der Ladepunkte allein im letzten Quartal um 10% und im Laufe des letzten Jahres sogar um 43% gewachsen ist. Dies bedeutet, dass ladenetz.de seinen Marktanteil bei öffentlichen Ladesäulen auf 28 % weiter steigern konnte. Gerade im Westen und Süden Deutschlands haben die Partner durch den Einbezug von regionalen und nationalen Förderprojekten ein überdurchschnittliches Wachstum verzeichnen können.

„Obwohl weniger Menschen unterwegs waren und damit die Anzahl der Ladevorgänge zurückgegangen ist, wird der Ausbau der Ladeinfrastruktur beschleunigt fortgesetzt.“ – Moritz Dickehage, Leiter der Abteilung Betrieb bei der smartlab

Parallel dazu erhöhte sich die Anzahl der Stadtwerke-Partner im ladenetz.de-Verbund bis August 2020 auf 221. Seit Anfang des Jahres haben sich folgende Mitglieder dem ladenetz-de-Verbund angeschlossen: Stadtwerke Borken/Westf. GmbH, Stadtwerke Zweibrücken GmbH, Stadtwerke Coesfeld GmbH, Stadtwerke Neuffen AG, Gemeindewerke Kiefersfelden, Rathenower Wärmeversorgung GmbH, Kraftwerk Farchant A. Poettinger & Co. KG, e.wa riss GmbH & Co. KG, Stadtwerke Zeven GmbH, Gemeindewerke Garmisch Partenkirchen, Stadtwerke Ahlen GmbH, Wasserwerk Vechta, Energieversorgung Filstal, EBERwerk GmbH & Co. KG, Stadtwerke Waldkraiburg, Stadtwerk Velbert, Stromversorgung Inzell, Stadtwerke Plattling, Gemeindewerke Nümbrecht GmbH und Städtische Werke AG.

Hinzu kommen die Unternehmen, die in ladenetz.de – Business Partner organisiert sind. Seit Januar 2020 konnte auch die Anzahl der Business-Partner verdoppelt werden.

Quelle: Ladenetz.de – Pressemitteilung per Mail

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „ladenetz.de konnte in einem Jahr Anzahl der Ladepunkte um 43 Prozent steigern“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

E-Plattform-Spezialist REE plant US-Hauptsitz und Montagewerk in Austin, Texas
BMW zeigt Visionen für E-Lastenrad und E-Scooter
Tesla Q2 2021: 12 Milliarden Dollar Umsatz und 1,14 Milliarden Dollar Gewinn
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).