Kreisel Electric teasert erstes Elektroauto RE-X1 an

Copyright Abbildung(en): Martin-Proell für Kreisel Electric

Noch vor dem Jahresende 2020 gibt das Österreicher Unternehmen Kreisel Electric einen Blick auf deren erstes Elektroauto RE-X1 frei. Seit 2014 entwickelt das oberösterreichische Unternehmen Kreisel Electric innovative Systemlösungen für alle Bereiche der E-Mobilität. Nun konzentriert man sich auf ein von Grund auf aufgebautes E-Fahrzeug. In diesem Fall auf ein Stromer, der beim Rallyesport zum Einsatz kommen soll.

Bisweilen war Kreisel Electric eher für erfolgreichen Einzelprojekten bekannt, die für entsprechende Öffentlichkeit sorgten. Etwa: Elektrifizierung eines Mercedes G im Auftrag von Arnold Schwarzenegger als auch die daraus entstandene Querverbindung, dass Schwarzenegger Greta Thunberg mit einem Tesla Model 3 auf Reise schicken wollte. Vergangenes Jahr im Dezember wurde dann erstmals bekannt, dass das Unternehmen als Ziel habe mit einem eigenen, elektrisch angetriebenen Wettkampffahrzeug an der Österreichischen Rallye-Meisterschaft 2021 teilzunehmen. Und damit erstmals im ernsthaften Motorsportumfeld der Klasse „Rally 2“ den E-Antrieb herkömmlichen Verbrennerantrieben gegenüberzustellen.

Ein aktueller Teaser, welchen ich nachfolgend eingebunden habe, zeigt auf, dass das Unternehmen auf gutem Weg dorthin ist. Besondere Herausforderung sei aber nach wie vor die engen Zeitfenster der Tankstopps. Da diese die Schnellladefähigkeit des Systems vor Herausforderungen stellen: Innerhalb von 10 Minuten müssen die Batterien des Rennfahrzeuges nicht nur ausreichend geladen sein, sondern auch sofort wieder die volle Leistung bringen.

Die Eckdaten von 205 kW Dauerleistung unter Einsatz eines 900 V Batterie-Systemes mit einem Gesamtgewicht von unter 1.300 Kilogramm sind gesetzt. Auf Simulationsebene wurden bereits im vergangenen Jahr umfangreiche Vergleichstests der verschiedenen Antriebs-Systeme durchgeführt. 2020 konnten nun die ersten Testkilometer unter realen Bedingungen mit dem RE-X1 von Kreisel Electric zurückgelegt werden.

Die Leistung hat sich mittlerweile auf 500 kW Systemleistung erhöht, entstanden aus je einem 250 kW-Elektromotor an jeder Achse. 880 Nm Drehmoment sind zu erwarten und auch das angestrebte Gesamtgewicht von unter 1.300 Kilogramm habe man laut aktuellem Teaser eingehalten. Künftig darf man wohl noch mehr erwarten, wie das Unternehmen zu verstehen gibt: „For the WorldRX1e series our Team is working 24 to set new benchmarks in the industry.“

Nicht bekannt ist, ob die zuletzt angekündigte Kreisel-und-Shell-Lösung zum Einsatz kommt. Diese bietet eine verbesserte Energieeffizienz von bis zu 28% für die Batteriekühlung im Vergleich zur herkömmlichen Seitenwandkühlung, wie sie in der Automobilindustrie üblich ist.

Quelle: Kreisel Electric – Pressemitteilung vom 27. Dezember 2020

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Kreisel Electric teasert erstes Elektroauto RE-X1 an“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Elektrischer Opel Manta: Den Blitz im Visier
Polestar 1 Special Edition: Perfomance-Teilzeitstromer in Gold
Volvo Trucks wird ab 2040 gänzlich auf fossile Kraftstoffe verzichten
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).