KIA zieht nach: Ab sofort 6.000 Euro Umweltbonus für Kia-Stromer e-Niro und e-Soul

Ab sofort 6.000 Euro Umweltbonus für Kia-Stromer e-Niro und e-Soul

Copyright Abbildung(en): KIA

Bereits vergangenen Freitag hat Renault beschlossen nicht mehr länger auf den Umweltbonus zu warten und schafft Fakten. Ab sofort zahlen diese 6.000 Euro Elektrobonus für alle E-Modelle. Kurz darauf zieht Hyundai nach und gewährt Käufer eines Hyundai mit batterieelektrischem Antrieb oder eines Plug-in-Hybriden Kaufvorteile von bis zu 8.000 Euro. Konzernschwester KIA zieht nun nach und gewährt ab sofort einen 6.000 Euro Umweltbonus für Kia-Stromer e-Niro und e-Soul.

KIA greift somit im Fall der E-Modelle der zukünftig geplanten Umweltprämie vor. In der Summe kann der Käufer eines e-Niro oder e-Soul also 6.000 Euro erzielen, wenn er den staatlichen Anteil beantragt. Wir erinnern uns: Seit Wochen warten Kunden auf das Inkrafttreten der bereits beschlossenen erhöhten E-Auto-Prämie.  Der Umweltbonus soll unter anderem für rein elektrische Fahrzeuge mit einem maximalen Nettolistenpreis von 40.000 Euro von 4.000 auf 6.000 Euro und für Plug-In-Hybride von 3.000 auf 4.500 Euro steigen. Mitte November hat das Bundeskabinett eine milliardenschwere stärkere und längere staatliche Förderung der Elektromobilität auf den Weg gebracht. Doch seit dem heißt es warten. Warten auf den Umweltbonus.

Um die Kunden nicht noch länger warten zu lassen, garantiert Kia gemeinsam mit teilnehmenden Händlern die neue Kaufprämie für Elektroautos in Höhe von 6.000 Euro schon jetzt in vollem Umfang. Sie gilt für alle ab dem 30. Januar geschlossenen Kaufverträge für noch nicht zugelassene Neufahrzeuge.

„Unsere reichweitenstarken, voll alltagstauglichen Elektromodelle stoßen auf sehr großes Interesse. Deshalb geben wir den Kunden das Signal: Jetzt starten, nicht mehr warten! Sollte der erhöhte staatliche Anteil nicht rückwirkend gezahlt werden, gleicht Kia die Differenz aus.“ – Steffen Cost, Geschäftsführer von Kia Motors Deutschland

Im Kleingedruckten weißt KIA daraufhin, dass das Unternehmen den erhöhten Herstelleranteil von 3.000 Euro beim Kauf eines neuen noch nicht zugelassenen Kia- Elektrofahrzeugs bereits jetzt gewährt. Solange die neue Förderrichtlinie noch nicht in Kraft getreten ist, wird der Kia Partner beim Kauf eines neuen noch nicht zugelassenen Kia-Elektrofahrzeug den ggf. fehlenden staatlichen Anteil garantieren, sofern der Käufer des Elektroautos einen Förderbescheid über 2.000 Euro staatliche Förderung auf Basis der derzeitigen Förderrichtlinie innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt seinem Kia Partner vorlegt.

Quelle: KIA – Pressemitteilung vom 30. Januar 2020

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Comments
Älteste
Neuste Am häufigsten bewertet
Inline Feedbacks
View all comments

Das ist ein starkes Angebot ! Schade. Der e-Soul gefällt mir sehr gut, hat aber keine AHK und so kommt er nicht für mich in Frage. Aber wer auf eine AHK verzichten kann, kann ein sehr gutes e SUV für einen vernünftigen Preis bekommen.

AHK kommt ab MY 2021

Und warum gibt es die Prämie für den PHEV Niro nicht von Kia

4 Wochen nach Erhalt des Fahrzeugs ?!? – im Ernst ?!?

Die Herrschaften in der BAFA brauchen für die Bearbeitung glatt das 10-fache.

HALT – passt doch, Niro´s & Souls haben ja ne Lieferzeit von 50 Wochen…. 😉

Habe leider schon bestellt und werde dafür bestraft in dem ich nicht den erhöhten Zuschlag bekomme. Find ich ganz schön blöd von Kia da das Auto noch längst nicht geliefert wird

Habe mir im September 19 einen Soul bestellt. Lieferzeit bis Dezember 20. Trotzdem gibt es keine Erhöhung vom Bonus. Wer zu früh kommt den straft Kia. Macht nicht viel Spass.

Ich habe ebenfalls im Sept. 19 bestellt. Im Dez. kam die erste Info über eine Anpassung, so das ich jetzt das 2020 Modell bekomme. Hätte ich diese nicht unterschrieben wäre der Kaufvertrag hinfällig gewesen. Sollte nochmal eine Zustimmungspflichtige Anpassung kommen, werde ich mit dem Händler nochmal ein Gespräch zum Bonus führen. Außerdem rüttelt Corona derzeit ordentlich den Automarkt durch. Alle Hersteller haben oder bekommen Absatzprobleme. Wenn ich richtig informiert bin hat KIA auch die Produktion runtergefahren so das die Lieferzeit noch länger werden dürfte. Da könnten die schon etwas kulanter werden was die Prämie angeht.

7
0
Kommentar zum Thema verfassenx
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).