Hyundai startet mit Veloster N ETCR in der neuen E-Rennserie PURE ETCR

Hyundai startet mit Veloster N ETCR in der neuen E-Rennserie PURE ETCR

Copyright Abbildung(en): Hyundai Motorsport

Kopenhagen gilt als Vorreiter in puncto Klimawandel. Hat man sich doch auf die Fahne geschrieben die erste klimaneutrale Hauptstadt weltweit zu werden. Welch besseren Ort gäbe es daher, um den Veloster N ETCR von Hyundai Motorsport vorzustellen, der in der neuen E-Rennserie PURE ETCR an den Start gehen wird. Seine Premiere als vollelektrischer Rennwagen wird er 2021 feiern. Denn dann geht der E-Racer, welcher erstmals 2019 als Prototyp zu sehen war, auf der Strecke unterwegs sein.

Seitdem hat sich einiges getan. Zunächst wurden einzelne Komponenten getestet, zuletzt lag der Fokus auf der Leistungsfähigkeit des Tourenwagens. Im vergangenen Monat erhielt der Veloster N ETCR als erstes Fahrzeug der elektrischen Tourenwagenserie das Batteriepaket von Williams Advanced Engineering. Das Besondere am E-Tourenwagen von Hyundai ist die Batterie die eine Leistung von 500 KW (680 PS) zur Verfügung stellen soll. Jedes Fahrzeug der ETCR verfügt über Elektromotoren, Inverter und Getriebe von Magelec Propulsion und Gleichspannungswandler von BrightLoop.

Hyundai Motorsport gab zu verstehen, dass der Schwerpunkt der derzeitigen Tests auf der Erprobung dieser Technologien liegt, um sowohl die nötige Erfahrung zu sammeln als auch die Leistungsfähigkeit des Fahrzeugs zu maximieren, damit der Veloster N ETCR im nächsten Jahr um Siege kämpfen kann. Jeder Event der PURE ETCR umfasst kurze Sprintrennen nach dem K.-o.-Prinzip, in denen sich die besten Fahrer für die nächste Runde qualifizieren. Der oder die Schnellste im Finale wird zum Sieger oder zur Siegerin des Rennwochenendes.

„Das Projekt des Veloster N ETCR war für uns als Hersteller aufgrund der neuen Technologie eine große technische Herausforderung, aber die Leistungsfähigkeit, die der Prototyp bei Testfahrten erzielt hat, zeigt, welche Fähigkeiten wir haben. Ich freue mich darauf, das Auto in der PURE ETCR fahren zu sehen. Das komplette Design des Autos und dessen Technologie sind auf Hochleistung ausgelegt. Das Format der Rennwochenenden wird auf jeden Fall für spannende Action sorgen, wenn ab dem kommenden Jahr die ersten Events ausgetragen werden.“ – Andrea Adamo, Hyundai Motorsport Teamchef

Zuletzt haben wir schon über den RM20e von Hyundai berichtet, welcher in weniger als drei Sekunden von 0 auf 100 km/h sprinten soll, den Sprint von 0 auf 200 km/h schafft er in 9,88 Sekunden. Der RM20e nutzt seine mittige Motoranordnung und sein Heckantriebslayout, um die für dieses Beschleunigungsniveau erforderliche Traktion zu erreichen.

Quelle: Hyundai – Pressemitteilung vom 09. Oktober 2020

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).