Hyundai Tucson kommt in 4. Generation als Hybrid, PHEV und 48-Volt-Hybrid

Hyundai Tucson kommt in 4. Generation als Hybrid, PHEV und 48-Volt-Hybrid

Copyright Abbildung(en): Hyundai

“Ab dem Sommer dieses Jahres bringt Hyundai seinen Bestseller Tucson auch mit der kraftstoffsparenden 48-Volt-Technologie an den Start”, so eine Meldung aus dem Sommer 2018. Im Herbst 2020 sieht das Ganze noch eine Spur elektrifizierter aus. Denn Hyundai verkündet, dass die mittlerweile 4. Generation des beliebten SUV als Hybrid, Plug-In-Hybrid und 48-Volt-Hybrid auf die Straße kommen wird. Somit bietet der Tucson, nach Aussage von Hyundai “das vielfältigste Angebot an elektrifizierten Antrieben in seiner Klasse.”

Mehr als sieben Millionen Mal wurde der SUV seit 2004 verkauft, 1,4 Millionen Exemplare sind hierbei alleine in Europa abgesetzt wurden. Allein in Deutschland fand das beliebte SUV, das zwischen 2010 und 2015 unter dem Namen ix35 angeboten wurde, bis heute insgesamt 268.000 Kunden. Mit der vierten Generation, die der neuen Hyundai Designphilosophie „Sensuous Sportiness“ folgt, möchte der koreanische Hersteller den Erfolg des Tucson fortschreiben.

“Mit unserer Designphilosophie ‚Sensuous Sportiness‘ beleben wir die Welt des Automobildesigns durch mehr Emotionalität. Wir möchten alle Sinne unserer Kunden ansprechen. Der neue Tucson ist eine radikale Evolution und symbolisiert den ständigen Pioniergeist von Hyundai. Das mutige und fortschrittliche Design des Tucson ist zukunftsweisend und fordert auch die Wettbewerber im meistumkämpften Segment der Branche heraus.” – SangYup Lee, Senior Vice President der Hyundai Motor Company und Head of Hyundai Global Design Center

Alle denkbaren Kombinationen aus Verbrennungs- und Elektromotor stehen den Kunden zur Verfügung. Damit vervollständigt der neue Tucson die Elektrifizierung der Hyundai SUV-Flotte in Europa. “Die Einführung der vierten Generation des Tucson bedeutet einen weiteren Meilenstein für Hyundai, weil wir jetzt elektrifizierte Versionen unserer kompletten SUV-Flotte anbieten. Mit seiner zeitgemäßen Antriebspalette und dem zukunftsweisenden Design wird der Tucson eines der entscheidenden Hyundai Modelle für den Erfolg unserer Marke in Deutschland und Europa bleiben”, so Jürgen Keller, Geschäftsführer der Hyundai Motor Deutschland GmbH, bei der Vorstellung der 4. Generation des SUV.

Hyundai

Der Automobilhersteller gibt zu verstehen, dass die  dynamischen Proportionen und die neue Plattform des Tucson einen großzügigen, offenen Innenraum ermöglichen, der den Insassen ein Level an Komfort und Geräumigkeit garantiert, das üblicherweise nur in höheren Fahrzeugsegmenten zu finden ist. In der vierten Generation bringt es der Tucson auf eine Länge von 4,50 Metern (plus 20 Millimeter), einer Breite von 1,865 Metern (plus 15 Millimeter), einer Höhe von 1,65 Metern (plus 5 Millimeter) und mit einem um 10 Millimeter auf 2,68 Meter verlängerten Radstand. Das Kofferraumvolumen wuchs um 33 bis 107 Liter, abhängig von der gewählten Ausstattung und dem Antriebsstrang.

Hinsichtlich der Antriebsleistung und potentiellen rein elektrischen Reichweite wollen wir lediglich die PHEV genauer betrachten. Wie Hyundai zu verstehen gibt, ist derzeit angedacht, dass der Tucson Plug-in-Hybrid im Frühjahr 2021 startet. Dabei soll dieser auf einen 1,6-Liter T-GDI Smartstream-Benziner setzen, welcher mit der  Hyundai CVVD Technologie ausgestattet ist. CVVD steht für „Continuously Variable Valve Duration“ (kontinuierlich variable Ventil-Laufzeit) und optimiert die Leistungsfähigkeit der Maschine genauso wie ihre Effizienz. Als einziges System auf dem Markt reguliert die Hyundai Ventilsteuerungs-Technologie die Dauer des Öffnens und Schließens der Ventile entsprechend der Fahrbedingungen.

Hyundai

Eine Plug-in-Hybridvariante des neuen Tucson mit 1,6-Liter T-GDI-Motor und 265 PS wird ebenfalls verfügbar sein. Mehr Details dazu folgen im Rahmen der Markteinführung im Frühjahr des nächsten Jahres. Da die Homologation und die Kraftstoffverbrauchsermittlung der deutschen Länderausführung im Rahmen der Markteinführung erfolgt, können derzeit noch keine weiteren Informationen/ technische Daten aufgezeigt werden.

Quelle: Hyundai – Pressemitteilung vom 15. September 2020

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).