Human Horizons stellt Super-SUV HiPhi X vor

Human Horizons stellt Super-SUV HiPhi X vor

Copyright Abbildung(en): Human Horizons

Man könnte sich auch kleinere Ziele setzen als die Definierung menschlicher Mobilität. Dennoch hat sich dies Human Horizons im August 2019 zur Aufgabe gemacht. Damals hat das Unternehmen seine vollelektrische, vernetzte Premiummarke HiPhi vorgestellt. Als auch deren Prototypen des ersten produktionsfähigen Fahrzeugs: das HiPhi 1. Gut ein Jahr später gibt es Neuigkeiten – das weltweit erstes berührungsloses, türgriffloses Serienfahrzeug HiPhi X als Elektro-Super-SUV wurde vorgestellt.

Mit dem HiPhi X setzt das Unternehmen auf ein durch modernste technische Innovation, nachhaltige Fertigungsverfahren und hochmodernes Design geprägtes Elektroauto. Der Stromer soll es hierbei mit Fahrzeugen der Marken wie Rolls-Royce, Bentley, Lamborghini und Aston Martin sowie mit deren technischen Partnern Huawei, Bosch und anderen aufnehmen. Hierfür verfügt das Elektroauto über weltweit erstmalige Funktionen, wie z. B. die vollautomatisierte Parkfunktion (Autonomous Valet Parking, AVP) nach der Autonomiestufe 4, ein 5G-V2X-Kommunikationsnetzwerk, die größte Anzahl von Sprachsteuerungsfunktionen in einem Serienfahrzeug sowie Gesichtserkennungsfunktionen.

Die Fahrzeuginsassen und die Umgebung behält das E-Fahrzeug mithilfe von 562 eingebauten Sensoren in Echtzeit und kontinuierlich im Blick. Over-the-Air-Updates bieten Möglichkeiten der kontinuierlichen Verbesserung für alle Fahrzeugsysteme und alle technischen Merkmale, einschließlich Leistung, UX-Schnittstellen und Sitzregelung. Des Weiteren gibt die Luxusmarke zu verstehen, dass sich der HiPhi X durch technische Feinheit und ästhetisches Aussehen auszeichnet. Dabei ließen sich die Entwickler von drei Leitprinzipien leiten: „Design definiert durch Szenarien, Fahrzeug definiert durch Software und Wert definiert durch Co-Kreation“.

Für umgerechnet 100.560 Euro kommt der Viersitzer und für um die 86.400 Euro der Sechssitzer auf die Straße. Verkauft werden sollen die Stromer in sogenannten HiPhi-Zentren, 37 seien derzeit in Planung. Wie man es bereits von BYTON oder auch Polestar kennt, handelt es sich hierbei um Räume für die Integration von Kunst, Technologie und Wissenschaft, die bis 2021 in 19 Städten ihre Türen öffnen werden. Die HiPhi-Zentren sind als Orte konzipiert, an denen HiPhi-Begeisterte zusammenkommen können und Kunden ermutigt werden, an der Weiterentwicklung des HiPhi X und zukünftiger Fahrzeuge mitzuwirken.

Der HiPhi X wird Ende 2020 in einer Kleinserienproduktion verfügbar sein, mit einer offiziellen Markteinführung in der ersten Hälfte des Jahres 2021. Weitere technische Details stehen derzeit noch aus.

Quelle: PRNewswire.com – Human Horizons stellt das Super-SUV HiPhi X auf der Beijing Auto Show 2020 vor

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).