Gläserne Manufaktur fährt Produktion des e-Golf langsam und schrittweise wieder hoch

Gläserne Manufaktur fährt Produktion des e-Golf langsam und schrittweise wieder hoch

Copyright Abbildung(en): Volkswagen AG

Vor gut einer Woche wusste Michael zu berichten: Der Volkswagen e-Golf, eines der beliebtesten E-Autos in Deutschland, kann nicht mehr nach individuellen Wünschen konfiguriert werden. Das Elektroauto wird im Laufe des Jahres vom ID.3 abgelöst, VWs neuester Elektro-Wurf der Golf-Klasse, der im Gegensatz zum e-Golf auf einer dezidierten Elektroauto-Plattform gebaut wird. Nichtsdestotrotz wird der e-Golf noch gefertigt.

Am gestrigen Montag ist in Dresden, in der Gläsernen Manufaktur von VW die Produktion des VW e-Golf wieder angefahren. Dies geschieht zunächst schrittweise und mit Bedacht. Reduzierte Kapazität, als auch deutlich langsamere Taktzeiten stehen auf der Agenda. Teilweise getrieben durch Corona, welches für zusätzliche Herausforderungen in der Fertigungen sorgt. So kommt beispielsweise bei der Fertigung des e-Golf eine Vielzahl von zusätzlichen Schutzmaßnahmen für die Gesundheit der Belegschaft zum Einsatz. Zudem erfolgt der Wiederanlauf entsprechend der fortlaufenden Stabilisierung der internationalen Lieferketten.

„Gesundheit geht bei Volkswagen vor Stückzahl Deshalb kommt es aktuell nicht zu allererst auf die Frage an, wie viele Autos pro Tag gebaut werden können. Wichtiger ist vielmehr: Der gestartete Transformationsprozess in Richtung Elektromobilität nimmt ab heute wieder Fahrt auf.“ – Lars Dittert, Standortleiter Gläserne Manufaktur Dresden

In der ersten Phase des Wiederanlaufs werden in Dresden mit reduzierter Geschwindigkeit täglich 18 Stück des e-Golf produziert – das entspricht rund einem Viertel des Fertigungsumfangs vor der Corona-Pandemie. Thomas Aehlig, seines Zeichens Manufaktur-Betriebsratsvorsitzender, gibt zu verstehen: „Der Schutz und die Gesundheit der Beschäftigten haben beim Wiederanlauf Priorität. Volkswagen Sachsen und Gesamtbetriebsrat haben in einer Betriebsvereinbarung dazu klare Regeln festgeschrieben.“

Im Zusammenspiel von Betriebsrat und Unternehmen wurde ein umfassender Maßnahmenkatalog verabschiedet, um vor dem Virus zu schützen. Dieser sieht etwa konkrete Abstands- und Hygieneregeln vor, die Pflicht zu Mund-Nasen-Schutzmasken in Bereichen, wo Abstände von 1,5 Meter nicht möglich sind, kürzere Reinigungsintervalle, Entkoppelungen von Schichten, um Kontakte zu vermeiden sowie die Aufforderung zur eigenverantwortlichen Temperaturmessung vor der täglichen Arbeitsaufnahme.

Das Fahrzeugwerk in Zwickau und das Motorenwerk Chemnitz starteten am vergangenen Donnerstag mit dem schrittweisen Wiederanlauf. In der Gläsernen Manufaktur Dresden haben die Auslieferungen an Kunden bereits am 20. April begonnen.

Quelle: Volkswagen AG – Pressemitteilung vom 27. April 2020

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Gläserne Manufaktur fährt Produktion des e-Golf langsam und schrittweise wieder hoch“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Mercedes-Benz EQB Weltpremiere: Alle Fakten und technischen Daten des SUV
Honda e:PROGRESS: E-Auto laden mit sauberer und günstiger Energie
VW ID.6 Weltpremiere: Alle Fakten und technischen Daten des E-SUV
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).