Frankreich will künftig gebrauchte Elektroautos pauschal fördern

Frankreich will künftig gebrauchte Elektroautos pauschal fördern

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfoto-Nummer: 491961382

Anfang Oktober konnte unser Autor Michael bereits berichten, dass Frankreich die Fördersumme für den Kauf von Elektroautos wieder senken wird. Von aktuell 7.000 auf 6.000 Euro ab 2021, und dann auf 5.000 Euro ab 2022. Der Zuschuss für Plug-in-Hybride sinkt ab 2021 von 2.000 auf 1.000 Euro. Aber Frankreich will Prämien künftig nicht nur kürzen, sondern gar neue aussprechen. Wie Verkehrsminister Jean-Baptiste Djebbari zu verstehen gab plane man einen neuen Zuschuss in Höhe von 1.000 Euro. Dieser soll dann zum Tragen kommen, wenn man sich ein gebrauchtes rein elektrisches Auto zulegen möchte.

Eine solche Prämie wurde erstmalig im September diesen Jahres diskutiert, als Teil des groß angelegten Maßnahmenpakets zur Wiederbelebung der Wirtschaft. Mittlerweile scheint man einen Schritt weiter und geht von der Diskussion in die Umsetzung. Jean-Baptiste Djebbari, beigeordneter Minister für Verkehr, hat gegenüber der Zeitung Le Parisien bekanntgegeben, dass ein neuer Zuschuss in Höhe von 1.000 Euro für gebrauchte Elektroautos in Kraft tritt. Die 1.000 Euro sollen ausgezahlt werden, ohne, dass eine Bedürftigkeitsprüfung erfolgt. Das dafür notwendige Kleingeld soll aus dem 100-Milliarden-Euro-Konjunkturpaket Frankreichs stammen, hierfür habe man „2 Milliarden Euro für saubere Autos geblockt, wie Djebbari zu erwähnen weiß.

Dass das Förderkonzept von Frankreich zu greifen scheint beweist ein Blick auf die aktuellen Zulassungszahlen. Bloomberg hat erst vor kurzem aus einer Statistik der Branchengruppe CCAF zitiert. Dabei kam heraus, dass Elektrofahrzeuge in den ersten acht Monaten des Jahres bei den Zulassungen auf einen Anteil von 6,1 Prozent am französischen Markt kamen. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag man noch bei 1,9 Prozent. Der Anteil könnte weiter steigen.

Denn die Umwelt-Malus („malus écologique“) genannte Strafsteuer könnte bald schwindelerregende Höhen erreichen, welche beim Kauf eines besonders umweltschädlichen Verbrenners anfällt, wie etwa übergroße SUV oder leistungsstarke Sportwagen. Da überlegt man sich eine solche Anschaffung sicherlich zweimal.

Quelle: electrive.net – Frankreich: Pauschal 1.000 Euro bei Kauf gebrauchter Stromer

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Frankreich will künftig gebrauchte Elektroautos pauschal fördern“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Ob sowas auch bei Uns möglich ist, eher nicht, da stehen so viele gebrauchte BEV beim Händler, nur weil Sie keine Zeitgemäße Reichweite haben, aber wenn Sie eine Kaufprämie bekommen, könnte auch mehr als 1 Tsd. sein, finden Sie bestimmt Käufer, die Politik muss es nur wollen.

richtig tom , viele würden so auch wechseln , dies würde den E Markt ankurbeln.

Diese News könnten dich auch interessieren:

Tesla investiert ~200 Mio. USD in Giga Shanghai und könnte 4.000 Mitarbeiter einstellen
Mercedes VISION EQXX: Hyper-effizientes E-Auto mit 1.000 km Reichweite
Shell und Nio kooperieren beim Akkuwechsel in Europa und China
2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).