Elektrolimousine Lucid Air soll EPA-Reichweite von 832 Kilometer erreicht haben

Elektrolimousine Lucid Air soll EPA-Reichweite von 832 Kilometer erreicht haben

Copyright Abbildung(en): Lucid Motors

In weniger als einem Monat – am 9. September – will das E-Auto-Start-up Lucid endlich die Serienversion seiner elektrischen Luxuslimousine Air vorstellen. Produktion und Auslieferungen sollen Anfang 2021 starten. Lucid Motors will mit dem Air später auch nach Europa und China expandieren, einen konkreten Zeitplan dafür gibt es jedoch nicht. Eines der für E-Fahrer wichtigsten Leistungsmerkmale hat der Hersteller allerdings schon jetzt verraten: Die in den USA gängige EPA-Reichweite, die als durchaus realistisch gilt, soll ersten Tests zufolge 517 Meilen betragen, was 832 Kilometern entspricht. Dies würde die Messlatte im Vergleich zu aktuellen Modellen deutlich höher legen. Selbst Reichweiten-Spitzenreiter wie das Tesla Model S Long Range kommen im EPA-Messzyklus „nur“ 402 Meilen weit, also 647 Kilometer.

Lucid gibt an, dass vor allem die hohe Batteriespannung von 900 Volt und andere Verbesserungen zu der bislang unerreicht hohen Reichweite beitragen sollen. Zur konkreten Akkugröße allerdings hat Lucid noch keine Angaben gemacht. Sie soll Gerüchten zufolge bei etwa 130 kWh liegen. Das wären 30 Prozent mehr als beim Long Range Model S von Tesla mit seinem 100 kWh großen Batteriepaket. Zufällig beträgt der Unterschied zwischen 517 Meilen und 402 Meilen, also 28,6 Prozent.

Eine offizielle Bestätigung der Reichweite steht allerdings noch aus: Lucid hat die Tests in einem Prüflabor des Entwicklungsdienstleisters FEV durchgeführt. Die amtlichen und maßgeblichen Tests durch die US-amerikanische Environmental Protection Agency (EPA) haben noch nicht stattgefunden. Insider sagen jedoch, es sei unwahrscheinlich, dass sich die EPA-Zahlen stark von den FEV-Zahlen unterscheiden.

Quelle: InsideEVs – Lucid Makes Tesla Eat Dust With Air’s Estimated 517-Mile EPA Range // Ecomento – Lucid Air kommt bei Tests auf 517 Meilen (832 km) EPA-Reichweite

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

3 Antworten

  1. über 800 km ist mal ne Ansage.
    Und das was bisher geleakt wurde , hört sich gut an und sieht sehr gut an.
    Leider zu teuer für mich…

    es bleibt spannend

    1. 800 km….also die gesamte A7 zwischen Füssen und Flensburg ohne Lade-Pause (über Physiologie ganz zu schweigen 😉 ) wow! Chapeau für alle, die länger als 3 Std auf der DAB ohne Zwischenstopp durchhalten…
      Wann hört der Reichweiten-Wahnsinn endlich auf ?

  2. Naja eigentlich müssten die Motoren damit noch effektiver sein als die von Tesla… kann ich mir nicht vorstellen…
    Selbst bei 130kw ist das Problem , das Gewicht der Akkus wächst ja mit…
    Bin sehr gespannt ob das funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).