Corona-Konjunkturpaket: Italien fördert Elektroauto-Kauf mit bis zu 10.000 Euro

Corona-Konjunkturpaket: Italien fördert Elektroauto-Kauf mit bis zu 10.000 Euro

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfoto-Nummer: 517522957

Ab 1. August bis Ende des Jahres erhalten Elektroauto-Käufer in Italien mehr Zuschuss vom Staat. Damit reagiert die italienische Regierung auf die Corona-bedingte Wirtschaftskrise. Die auf fünf Monate begrenzte Erhöhung der Kaufpreis-Förderung ist Teil einer ganzen Reihe von Maßnahmen, um die italienische Wirtschaft wieder anzukurbeln. Ähnliche erhöhte Förderungen haben zuletzt unter anderem auch Deutschland, Österreich und Frankreich eingeführt.

Bezuschusst werden Elektro- und Hybridautos bis zu einem Brutto-Listenpreis von 61.000 Euro (netto 50.000 Euro). Für reine Elektroautos gibt es dann in Italien 6000 statt wie bislang 4000 Euro. Wer gleichzeitig einen mindestens zehn Jahre alten Verbrenner stilllegt, erhält sogar 10.000 Euro, statt wie bislang 6000 Euro.

Für Plug-in-Hybride mit einem CO2-Ausstoß zwischen 21 und 60 Gramm pro Kilometer legt der Staat 3500 Euro (bisher 1500 Euro) obendrauf. Bei gleichzeitiger Stilllegung eines alten Verbrenners gibt es für Teilzeitstromer 6500 Euro (bisher 2500 Euro).

Anders als in Deutschland – und dieser Punkt wurde im Vorfeld hierzulande hitzig debattiert – umfasst das Corona-Konjunkturpaket in Italien auch die Förderung von Verbrennern und Hybridautos ohne Stecker, solange sie die Abgasnorm Euro 6 aufweisen und weniger als 110 Gramm CO2 pro Kilometer ausstoßen. Diese Fahrzeuge werden vom Staat mit 1750 Euro bezuschusst. Tauschen Käufer einen alten Verbrenner gegen ein Euro-6-Auto, gibt es sogar 3500 Euro. Die Förderung von Verbrennern brachte der italienischen Regierung von vielen Seiten teils harsche Kritik ein, schließlich sieht die in diesem Jahr in Kraft getretene EU-Regelung eine Höchstgrenze von 95 Gramm CO2 pro Kilometer vor.

Quelle: Electrive – Italien hebt Fördersätze für elektrifizierte Fahrzeuge an // Smart Green Post – The Italian government launches incentives for new cars

Über den Autor

Michael ist freier Autor und hat stets das große Ganze im Blick: Darum schreibt er nicht nur über E-Autos, sondern auch andere Arten fossilfreier Mobilität sowie über erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit im Allgemeinen.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Corona-Konjunkturpaket: Italien fördert Elektroauto-Kauf mit bis zu 10.000 Euro“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Welches brauchbare Elektroauto kommt nochmal von einem italienischen Hersteller?

Spielt das noch eine Rolle, wenn FCA mit PSA zusammengeht? Ich vermute in der Zukunft werden nicht so viele regionale Automobilhersteller übrigbleiben in Europa.
Leider lässt sich CO2 und das Klima nicht von Staatsgrenzen aufhalten.

Hoffentlich profitiert davon auch der neue Fiat E 500. Sonst haben die ja national (noch) nichts. PSA wird aber mit dem gesamten Programm versuchen dort hinein zu preschen.

Diese News könnten dich auch interessieren:

Mercedes-Benz und Grob starten Batteriekooperation
Lucid Motors will E-Auto-Fabrik erweitern
Volkswagen plant drei Versionen des VW ID. BUZZ
3
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).