BMW X1 und BMW 5er Baureihe kommen vollelektrisch auf die Straße

BMW X1 und BMW 5er Baureihe kommen vollelektrisch auf die Straße

Copyright Abbildung(en): BMW AG

BMW setzt beim Antrieb bekanntermaßen auf „Power of Choice“unter anderem wird es zwei neue 5er PHEV-Varianten gebenEine rein elektrische steht ebenfalls zur Diskussion. Als auch eine M5-Variante, welche vollelektrifiziert daher kommen sollAuch ein 1er BMW wäre möglichHerzstück der E-Strategie ist aktuell aber noch der iNEXT. Wobei Vorstandsvorsitzender Oliver Zipse Ende Juli 2020 erneut die BMW X1 und BMW 5er Baureihe in den Fokus rückt.

Denn die BMW X1 und BMW 5er Baureihen sollen in Zukunft ebenfalls mit allen vier Antriebsvarianten – vollelektrisch, Plug-in-Hybrid, Diesel und Benziner mit 48 Volt Technologie – verfügbar sein. „Wir nutzen unsere herausragende Technologiekompetenz in Hardware und Software, um sie nicht nur begehrlich zu machen, sondern mit ihnen gleichzeitig einen Beitrag zur CO2-Reduzierung zu leisten“, so Zipse.

Ersten Designentwürfe des Elektro-Einsers zeigen, dass das Modell optisch an die konventionell angetriebenen Fahrzeuge erinnert. Es wird erwartet, dass ein elektrischer 1er nur durch hellere Karosserieblitze und einen ausgeblendeten Kühlergrill gekennzeichnet wird, so Auto Express im Oktober 2019. Ob es bei der angedachten Markteinführung in 2021 bleibt ist fraglich. Wird auch stark davon abhängig sein wie BMW seine Fertigung zum Laufen bringt. Derzeit liegt der Fokus zunächst auf dem Produktionsstart des BMW i4.

Von einem Insider habe der BMWBlog bereits im Juli 2019 erfahren, dass BMWs Modell der oberen Mittelklasse ab der 2023 erscheinenden Generation auch rein elektrisch zu haben sein soll – mit gleich zwei vollelektrischen Antriebsvarianten, so die Nachrichtenseite. Der überarbeitete 5er soll dann nicht nur eine brandneue Formensprache aufweisen, sondern auch ein wesentlicher Bestandteil der Elektrifizierungsstrategie von BMW sein. Letzteres wurde mit der aktuellen Meldung vonseiten BMW bestätigt, der zeitliche Rahmen bisher nicht.

Quelle: BMW AG – Pressemitteilung vom 27. Juli 2020

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „BMW X1 und BMW 5er Baureihe kommen vollelektrisch auf die Straße“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

lächerlich, ein so kleiner Hersteller wie BMW bietet 4 Technologien an von den denen 3 aus dem vorigen Jahrtausend sind.
das wird bestimmt nicht gut gehen Herr Tipse.

Designentwürfe des Elektro-Einsers zeigen, dass das Modell optisch an die konventionell angetriebenen Fahrzeuge erinnert. Ja Natürlich es sind genau genommen nur umgebaute Verbrenner die BMW auf den markt bringen will, anders gehts es ja auch nicht wenn die Fahrzeuge auch noch für die veraltete Verbrennertechnik funktionieren soll hat doch Betriebsratchef Schoch doch schon bemängelt das damit kein Blumentopf zu gewinnen ist weil die vorteile einer reinen BEV Plattform ja nicht genutzt werden kann. Ich befürchte das wird kein gutes ende mit BMW nehmen

2023 ist BMW dort wo Tesla vor 4 Jahren war. Wenn das nicht ein Erfolg ist. BMW als Trendsetter…., als Innovationstreiber…., als Technologieleader. Oder eher nur noch peinlich.

Wir nutzen unsere herausragende Technologiekompetenz in Hardware und Software, um sie nicht nur begehrlich zu machen, sondern mit ihnen gleichzeitig einen Beitrag zur CO2-Reduzierung zu leisten”, so Zipse.

Habe ich da etwas falsch verstanden ……..Technologiekompetenz ……..Software……Ironie off

Diese News könnten dich auch interessieren:

So fährt sich der Brightdrop EV 600 – E-Transporter im Dienst von FedEx
Voller Umstieg auf 4680-Zellen beim Model Y verzögert sich
Wie Audi-Vorständin Wortmann „Vorsprung durch Technik“ neu definiert

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).