Ausblick auf den neuen OCTAVIA RS iV Plug-In-Hybrid

Ausblick auf den neuen OCTAVIA RS iV Plug-In-Hybriden

Copyright Abbildung(en): Skoda

Noch vor der offiziellen Vorstellung des ŠKODA OCTAVIA RS iV als Plug-In-Hybrid im Rahmen des Genfer Auto-Salon gibt der tschechische Automobilhersteller einen Blick auf offizielle Exterieur-Designskizzen frei. Dabei präsentiert sich das teilelektrifizierte Fahrzeug mit schwarzen, RS-typischen Details. Diese betonen die dynamische Designsprache des ŠKODA Bestsellers mit eleganten Proportionen, der im Vergleich zum Vorgänger leicht gewachsen ist. Mit dem OCTAVIA RS iV bringt ŠKODA das erste RS Modell mit einen Plug-in-Hybridantrieb auf die Straße. Eigener Aussage nach verbindet man “in einzigartiger Weise familienfreundliche Praktikabilität und hohe Sportlichkeit mit Nachhaltigkeit und Effizienz”.

Genau zwanzig Jahre nach der ersten Generation des OCTAVIA RS schlägt der ŠKODA OCTAVIA RS iV das nächste Kapitel einer Erfolgsgeschichte auf. In den für ŠKODA wichtigen europäischen Kernmärkten Deutschland, Großbritannien und Schweiz war zuletzt jeder fünfte ausgelieferte OCTAVIA ein RS-Modell. Zum Plug-In-Hybriden sind bisher nur wenige Details bekannt. ŠKODA hat derzeit mitgeteilt, dass das Fahrzeug auf 180 kW (245 PS) Systemleistung setzt. Hierdurch profitiert der Teilzeitstromer von reduziertem Verbrauch und niedrigen CO2-Emissionen.

Skoda

Die Designskizzen zeigen den OCTAVIA RS iV als coupéhafte Limousine und als dynamischen COMBI. Dabei fallen deutlich der schwarze ŠKODA Grill und die sportliche Frontschürze mit großen Lufteinlässen und markanten schwarzen Details ins Auge. Große Leichtmetallräder, Diffusoren vorne und hinten sowie der Spoiler an der Heckklappe der Limousine und an der Dachkante des COMBI verstärken optisch die Dynamik des OCTAVIA RS iV.

Man sieht mit dem PHEV, dass sich Skoda auf den Hochlauf der Elektromobilität vorbereitet: Mit dem Mitteklasse-Modell Superb kommt demnächst Skodas erster Plug-In-Hybrid auf die Straße, Anfang 2020 folgt der elektrische e-Up-Bruder Citigo und Ende 2020 der Vision, ein Crossover-SUV mit dynamischer Coupélinie.

Quelle: Skoda – Pressemitteilung vom 05. Februar 2020

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

3 Antworten

  1. Ich brauche kein Luxus Auto mit 245 PS . wenn ich in die Stadt einkaufen möchte .
    Ich brauche ein Fahrzeug ein Preisgünstiges wo 250 Km Reichweite und nicht über
    20 000 Euro kostet und normal bedient werden kann Also keine. Luxusfahrzeuge
    Ich bin ein Normalverbraucher
    Gruß. Ingeborg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).