Alpha ACE Elektro-Coupé: Retro-Silhouette trifft auf modernen Antrieb

Copyright Abbildung(en): Alpha Motor Corporation

Eins ist ganz klar, das Alpha ACE Elektro-Coupé von Alpha Motor Corporation steht für Retro-Charme pur. Und dennoch haftet dem Stromer etwas modernes, minimalistisches gar elegantes an. Oder wie das Start-Up aus Kalifornien selbst zu verstehen gibt: „Vielseitige Technologie auf Rädern mit einer eleganten, elektrisierenden Ausstrahlung“. Denn so bezeichnen die Kalifornier ihr erstes Elektroauto, welches sie aus dem Konzept-Status in die Serie überführen möchten.

Dabei gibt man allerdings auch zu verstehen, dass die Nachfrage bestimmt, ob das Alpha ACE Elektro-Coupé auf die Straße kommt. Erdacht wurde es als Stromer im Retro-Stil. Als Zweisitzer kommt dieser daher, mit einem äußerst überschaubaren, minimalistisch gestalteten Innenraum. Präsent ist lediglich das durchaus ansehnliche große Display an der Mittelkonsole, welches sich ebenfalls in den zeitlosen Stil des E-Autos einfügt.

Alpha Motor Corporation
Alpha Motor Corporation

„Das ACE Coupe wurde in einer raffinierten silbernen Lackierung enthüllt, die das Unternehmen wegen ihres schicken Metallic-Finishs „Blue Seraph“ nannte. Unter der polierten Motorhaube und der Heckklappe befindet sich reichlich Stauraum, der durch seine elektrische Fahrzeugarchitektur ermöglicht wird“, so das Unternehmen in seiner Mitteilung. Vielmehr lässt man auch nicht verlauten. Die Rede ist von einer Reichweite von über 400 km. Sprinten soll das Retrou-Coupé auf knapp 100 km/h in 6 Sekunden.

Alpha Motor Corporation

Angetrieben wird das Coupé durch einen Hinterradantrieb. Bei den Außenmaßen gibt Alpha Motor zu verstehen, dass man eine Länge von 4.180 mm, eine Breite von 1.886 mm sowie eine Höhe von 1.450 mm im Sinn hat. Das Gewicht des Fahrzeugs soll um die 1.633 Kilogramm betragen. Bereift ist das E-Auto mit 16- bis 18-Zoll-Räder. Wie das Alpha ACE Elektro-Coupé eingepreist wird, wurde bisher nicht kommuniziert.

Quelle: InsideEVs – Alpha Motor Corporation Presents Alpha ACE Electric Coupe

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Alpha ACE Elektro-Coupé: Retro-Silhouette trifft auf modernen Antrieb“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Das wird der neue Mini-Cooper. Für junge Leute bestimmt keine schlechte Idee.

Die Optik ist gelungen. Es ist ja im Kern ein gecleantes Fiat 850 Coupé mit comicartig vergrößerten Rädern und Radläufen. Das macht man auch bei Spielzeugautos, weil es gut aussieht. Wohltuend scheint man sich dem Effizienz- und Aerodynamikdiktat zeitgenössischer Elektroautos zu entziehen. Da hätte man was individuelles, was dann auch nicht günstig sein muss. Insofern passt das schon. Allenfalls frage ich mich, ob nicht Fiat Interesse haben könnte, sich da einzukaufen und so etwas auf Basis vorhandener Elektrokomponenten anzubieten?

Sieht aus wie ein Golf 2 mit ausgestellten Radkästen. Das hätte mein10jähriger Enkel besser hinbekommen. Der Konstrukteur leidet an Geschmacksverirrung.

schöner als der neue BMW!

Auf jedenfall eine Interessante Sache, hat irgendwie was :)

Von vorn ein wenig wie Ford Escort 1 und Kadett C zusammen, aber irgendwie schön, von der Seite sehr fragwürdig, Geschmacklich daneben!!

Von vorn hmmm geiles teil…. und dann scroolste runter und bekommst n lachanfall…. echt ne niedliche kutsche tolles 80er retro…. echt witzig…aber immernoch geil…dann schauste rein und kotzt ab…. nur n kack langweiliger bildschirm… die karre schreit doch förmlich nach analogen rundinstrumenten…. das wär supageil… hammer… das wern tolle rennen….sehr stylisch…

Sehr Coole Optik, endlich mal wieder ein Designer mit Mut zum außergewöhnlichen. Weiter so!!!!!

Schade das die Karosse nich aus Alu oder Edelstahl gefertigt ist mit leicht austauschbaren akkumodulen…das wäre mein Traum…..der Innenraum ist perfekt schlicht elegant…besser geht nicht…Note 1

Wirkt wie ein Auto aus einer alternativen Zeitlinie, mir gefällt’s.
Definitiv ein Auto, mit dem man sich jedem Vergleich mit anderen Modellen entziehen kann, das hat was.

Diese News könnten dich auch interessieren:

NIO steigert Absatz im Juni 2022 abermals; nicht so stark wie erwartet
XPeng hat seinen Absatz im Juni 2022 mehr als verdoppelt
Stellantis investiert in neuartige Testzentren für E-Autos

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).