AIWAYS: Einblicke in Konzept für elektrisches U6ion Crossover-Coupé

Copyright Abbildung(en): AIWAYS

Der Genfer Autosalon kommt näher und wartet auch 2020 wie gewohnt nicht nur mit bald startenden Serienfahrzeugen auf, sondern auch interessanten Konzepten, welche ihren Weg auf die Straße finden könnten. AIWAYS wird in Genf ebenfalls mit dabei sein und hat vorab einen Blick auf das Konzept des elektrischen U6ion Crossover-Coupé freigegebenen.  Der U6ion gibt einen Vorgeschmack auf einen zweiten rein elektrischen SUV von AIWAYS, der auf der gleichen MAS-Plattform (More Adaptable Structure) basiert wie der U5.

AIWAYS

Anzumerken ist, dass das Konzeptfahrzeug unter der Anleitung von Ken Okuyama, Designer des Ferrari Enzo, ehemaliger Designchef bei Pininfarina und heute Chefberater für Design und Kunst bei AIWAYS, entstanden ist. Okuyama verstand es eine Formsprache zu schaffen, welche die „intelligente und vereinfachte Technologie“ verkörpert, die das Herzstück der Produktentwicklung bei AIWAYS bildet.

“Die Entwürfe für den U6ion zeigen ein Crossover-Coupé mit einer harmonischen und spannenden Karosserieform, die besonders junge Fahrer ansprechen soll, die auf der Suche nach einem emissionsfreien SUV sind, der sowohl Stil, Praxistauglichkeit und elektrische Leistung bietet.” – Dongfei Luo, Chefdesigner bei AIWAYS

Bevor das elektrische U6ion Crossover-Coupé bei uns auf die Straße kommt, dürfen wir uns am U5, dem Elektro-SUV von AIWAYS erfreuen, welcher ab April 2020 seinen Verkaufsstart in Deutschland feiert. Hierfür wurde eine erste Charge an E-SUV bereits Ende November gefertigt. Die Serienversion des U5 wird in Europa, unter anderem in Deutschland, Frankreich und den Niederlanden, zum Verkauf stehen und rund 35.000 Euro (inklusive Steuern) kosten. Hierfür bekommt man als Käufer ein Elektro-SUV mit 4,70 Meter Länge, einer Breite von 1,90 Meter sowie einer Höhe von 1,73 Meter. Gefertigt wird der mittelgroße E-SUV im Werk Shangrao, China, in einer nagelneuen, 1,73 Milliarden Euro teuren, eigens dafür gebauten Produktionsanlage. Diese hat man zuvor in gerade einmal 14 Monaten errichtet.

Quelle: AIWAYS – Pressemitteilung vom 19. Februar 2020

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

3 Antworten

  1. Formensprache? ….
    Inzwischen weiß jeder BEV-Interessent, dass es auf die technischen Daten ankommt und die fehlen.
    Der U5 sollte ab April in Europa verkauft werden. Wo sind die genauen technischen Daten, wo ist der Konfigurator?

    Mir scheint, dass das wieder bald eine Blase platzt ..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).