2020 Karma Revero GT bekommt ein Upgrade spendiert

2020 Karma Revero GT bekommt ein Upgrade spendiert

Copyright Abbildung(en): Karma Automotive

Der Karma GTE wird bekanntermaßen das erste vollelektrische Fahrzeug von Karma Automotive sein und fördert die charakteristischen Luxus-, Nachhaltigkeits- und Technologieangebote des in Südkalifornien ansässigen Unternehmens. Der Revero GTE wird neben dem GTS, GT und dem Original Revero das vierte Modell der Revero-Familie von Karma sein und zunächst zwei Versionen auf die Straße kommen. Doch zuvor spendiert Karma dem Revero GT – Plug-In-Hybrid – ein Upgrade.

Karma Automotive

Die neuen Sport- und Leistungspakete für den Revero GT bringen den Luxus-Teilzeitstromer auf die nächste Leistungsstufe für Besitzer, welche dessen Handling dynamische Fähigkeiten verfeinern möchten. Die ab sofort erhältlichen Sport- und Leistungspakete sollen den Revero GT sowohl funktional, als auch optisch verbessern. Von 0 auf 100 km/h geht es damit künftig in gerade einmal 3,9 Sekunden. Des Weiteren wird eine elektronische Drehmoment-Vectoring-Funktion eingebracht. Für Autofahrer, die es vorziehen, die Straßen heimlich zu erobern, bietet das Revero GT Performance-Paket alle funktionalen Upgrades des Sportpakets, während das ursprüngliche Äußere des Revero GT erhalten bleibt. Im Inneren der Kabine dient ein GTS-Emblem, einschließlich eines speziellen Track-Modus, als starker Verweis auf die Verbesserungen des Fahrzeugs.

„Die GT-Sport- und Leistungspakete bieten ein verbessertes Erlebnis für den Fahrenthusiasten. Durch diese Pakete haben wir das sofortige Drehmoment und die dynamischen Fähigkeiten eines elektrischen Sportwagens mit den Annehmlichkeiten einer luxuriösen Limousine mit erweiterter Reichweite kombiniert. Die ästhetischen Verbesserungen unseres Sportpakets bereichern die Persönlichkeit des GT und verstärken seine Präsenz als luxuriöses Elektrofahrzeug der Oberklasse.“ – Joost de Vries, Vice President of Global Sales and Customer Experience, Karma Automotive

Beim Sportpaket selbst wird die neue Leistungsstufe auch optisch unterstrichen. So präsentiert sich der GT dann serienmäßig in Borrego-Schwarz lackiert, mit Chrom-Verdunkelung und leichten Karbonfaser-Außenteilen, GTS-Kotflügelabzeichen, roten Bremssätteln, kreuzgebohrten Rotoren und 22-Zoll-Dune Twist Midnight-Chromfelgen. Im Innern des Fahrzeugs fällt vor allem die glatte Kohlefaserverkleidung auf. Der Karma GT selbst verfügt über zwei E-Motoren, sowie einem Verbrennermotor. Dadurch soll der PHEV das Beste aus beiden Welten bieten. Bis zu 128 km soll er rein elektrisch zurücklegen können, insgesamt wird

Karma Automotive
Karma Automotive

Quelle: Karma Automotive – Pressemitteilung vom 05. Juni 2020

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).