Xpeng Motors fährt 10.000 Einheiten seines SUV G3 vom Band

Xpeng Motors fährt 10.000 G3 vom Band
Xpeng Motors
Xpeng Motors

188 Tage nach dem offiziellen Launch des Xpeng Motors G3 kann das chinesische Unternehmen verlauten lassen, dass schon über 10.000 Fahrzeuge vom Band gelaufen sind. Damit hat Xpeng den Titel der meisten Elektroauto-Verkäufe als neue E-Auto-Hersteller/Startup in China übernommen.

“Der heutige Tag markiert einen entscheidenden Meilenstein für Xpeng Motors, der unsere End-to-End-Fähigkeit bestätigt, von der Forschung und Entwicklung und dem Design über die Herstellung, den Vertrieb und die Lieferung bis hin zur Abrechnung und den Post-Sales-Services. Es ist auch eine Bestätigung unserer Fähigkeit, die Lieferkette und unsere Vertriebsstrategie zu steuern.” – He Xiaopeng, CEO Xpeng Motors

Xpeng Motors hat im Dezember 2018 sein erstes kommerzielles Elektroauto-Modell vorgestellt, den Xpeng G3. Der intelligente und leistungsstarke 5-Sitzer-SUV, der in China vor Subventionen ab umgerechnet gut 29.000 Euro angeboten wird, bringt maximal 145 kW (197 PS) und 300 Newtonmeter Drehmoment auf die Straße.

Gefertigt wird der Elektro-SUV in einer intelligenten Fabrik, welche auf 273 Roboter sowie 85% automatisierte Schweißanlagen für die Produktion des E-Fahrzeugs setzt. Xpeng will, ähnlich wie es Tesla in den USA und Europa gemacht hat, der erste chinesische Automobilhersteller werden, der ein landesweites Super-Charging-Netzwerk betreibt. Dies hat dem Unternehmen auch zum Absatz-/ Fertigungserfolg verholfen.

Die ersten 100 Stationen sollten noch 2018 eröffnet werden, 2019 sollen 200 weitere folgen. Innerhalb der kommenden drei Jahre soll die Zahl auf 1000 Super-Charging-Stationen wachsen. Des Weiteren strebt man bis Ende 2019 die Entwicklung von 100 direkten und autorisierten Verkaufsstellen und einem Netz von Kundendienstzentren an.

Xpeng hat seinen G3 seit Beginn der Auslieferungen in diesem Jahr dreimal mit Over the Air-Updates aktualisiert, mit über 40 neuen Funktionen und mehr als 200 verbesserten Funktionen. Die neueste Softwareversion ist der Xmart OS1.4 mit einer erweiterten Intelligent Cruise Auxiliary (ICA)-Funktion, die dem G3 ein autonomes Fahrniveau der Stufe 2 verleiht.

Xpeng Motors entwickelt fast alle seine Kerntechnologien selbst, wo es sein Software-Ökosystem besser mit OTA-Upgrades integrieren kann, die schneller und effizienter sind, für ein besseres Elektroauto und ein autonomes Erlebnis. Ebenfalls einen Ansatz, welchen wir so von Tesla kennen.

Xiaopeng erklärte, dass der Ansatz von Xpeng bei Smart EVs darin besteht, ein Gleichgewicht zwischen Hard- und Softwareinnovation herzustellen: “Unser Ansatz für Softwareinnovationen und OTA-Upgrades ist wie das, was Sie in einem Sprint tun würden – kleine Schritte, schnelleres Tempo. Hardware-Innovation ist ähnlich wie ein langer Marsch – es geht nicht um Geschwindigkeit, sondern darum, sich auf Stabilität und Kontrolle zu konzentrieren.”

Ein pragmatischer Ansatz, welcher derzeit zu funktionieren scheint. Eine feste Basis mit dem Grundgerüst des Fahrzeugs (Hardware) schaffen und dies ständig und stetig, auch im ausgelieferten Zustand, über Over the Air-Updates (Software) auf aktuellem Stand halten.

Wir erinnern uns zudem daran, dass man in 2019 plant 5.000 Mitarbeiter einzustellen, darunter 2.300 reguläre Mitarbeiter, wie He Xiaopeng, Vorsitzender des Startups, in einer internen E-Mail, zu verstehen gab. Xiapoeng gab in diesem Zusammenhang auch zu verstehen, dass man sich in diesem Jahr auf die Lieferung und den Betrieb von Fahrzeugen konzentrieren und weiterhin Investitionen und Ressourcen in Forschung und Entwicklung sowie in die Innovation von Produkten und Technologien investieren wird.

Quelle: CleanTechnica – Xpeng Motors Rolls Off 10,000 Units Of Its Smart G3 EV

Ein Kommentar

  1. Schön wäre noch irgendein Hinweis auf zu erwartende Verfügbarkeit auf dem europäischen Automarkt – natürlich mit kompatiblem/n Ladesystem(en) – gewesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.