XPENG Motors treibt E-Offensive im eigenen Start-Up voran

XPENG Motors - E-Auto

Copyright Abbildung(en): XPENG Motors

XPENG Motors, ein in China ansässiges Elektroauto-Start-Up, plant in 2019 die eigene E-Offensive massiv voranzutreiben. Erst Mitte Dezember hat das Start-Up sein erstes kommerzielles Elektroauto-Modell vorgestellt, den Xpeng G3. Er trägt Tesla-Gene in sich, wie wir bereits berichtet haben.

Vom Dezember bis zum Frühjahr soll die Kapazität entsprechend erhöht werden, um dann ab März 2019 eine groß angelegte Lieferung mit hoher Geschwindigkeit durchzuführen. Um die pünktliche Lieferung zu gewährleisten, ist das Startup bereit, vor dem Frühjahrsfest 15 Direktverkaufsstellen in einigen sogenannten First- und Second-Tier-Städten wie Beijing, Shenzhen, Guangzhou und Hangzhou zu eröffnen. Mittlerweile sind 70 Offline-Direktvertriebsstandorte geplant, die 2019 in 30 chinesischen Städten in Betrieb genommen werden sollen.

Des Weiteren plant man in 2019 5.000 Mitarbeiter einzustellen, darunter 2.300 reguläre Mitarbeiter, wie He Xiaopeng, Vorsitzender des Startups, in einer internen E-Mail, zu verstehen gab. Xiapoeng gab in diesem Zusammenhang auch zu verstehen, dass man sich in diesem Jahr auf die Lieferung und den Betrieb von Fahrzeugen konzentrieren und weiterhin Investitionen und Ressourcen in Forschung und Entwicklung sowie in die Innovation von Produkten und Technologien investieren wird.

„Intelligenz, Forschung, Entwicklung und Betrieb sind der Kernmotor, der XPENG Motors einzigartig macht, und deshalb haben wir uns entschieden, dass die Anzahl der Mitarbeiter für unabhängige Forschung, Entwicklung und Innovation mehr als 50% des gesamten Personals ausmacht.“ – He Xiaopeng, Vorsitzender des Startups

Quelle: InsideEVs – EV Startup Xpeng Motors To Add 5,000 Employees This Year

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).