Weltpremiere: CUPRA Tavascan – erstes vollelektrisches Konzept von Seat CUPRA

Seat CUPRA Tavascan feiert seine Weltpremiere

Copyright Abbildung(en): Seat CUPRA

Noch vor der IAA 2019 hat das angekündigte Elektroauto-Konzept von Seat CUPRA das Licht der Welt erblickt. Dabei definiert dies, eigener Aussage nach, Leistungsfähigkeit neu. So präsentiert man mit dem CUPRA Tavascan die eigene Vision eines vollelektrisch angetriebenen SUV-Coupés. Eine Systemleistung von 225 kW (306 PS) trifft hierbei auf eine Reichweite von über 450 Kilometer.

Die Systemleistung des CUPRA Tavascan wird durch den Einsatz von zwei Motoren – jeweils einer an der Vorder- und an der Hinterachse – erreicht. Damit beschleunigt der CUPRA Tavascan in weniger als 6,5 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Die dafür benötigte Energie wird aus einem Lithium-Ionen-Akku mit 77 kWh gezogen. Damit soll eine rein elektrische Reichweite von bis zu 450 Kilometern möglich sein, gemessen nach den strengen Vorgaben des WLTP-Fahrzyklustests. Die im Boden untergebrachte Batterie des auf der MEB-Plattform basierenden Konzeptfahrzeugs sorgt für einen niedrigen Schwerpunkt und ein sehr dynamisches Fahrverhalten.

Namensgeber des CUPRA Tavascan Concept Cars ist ein idyllisch gelegenes Dorf in den Pyrenäen, das mit seiner atemberaubenden Landschaft und der umgebenden Natur einzigartig ist.

“Neben unserem ersten selbst entwickelten Hybrid-SUV, den wir 2020 zusammen mit zwei weiteren leistungsstarken Plug-in-Hybridmodellen auf den Markt bringen werden, haben wir unsere technische Kompetenz bereits mit der Entwicklung des CUPRA e-Racer unter Beweis gestellt – dem weltweit ersten rein elektrischen Tourenwagen. Mit der Präsentation des Konzeptfahrzeugs CUPRA Tavascan lassen wir unsere Vision eines rein elektrischen Sportwagens wahr werden.” – Wayne Griffiths, CEO CUPRA

Das Konzeptfahrzeug, welches wir als eines der Elektroautos der IAA 2019 begutachten dürfen, zeigt neue Möglichkeiten dahingehend auf, was ein CUPRA bieten kann – er erfüllt zu jedem Zeitpunkt die Bedürfnisse derjenigen, die im Fahrzeug sitzen, so die sportliche Marke, so CUPRA selbst. Dies äußert sich auch beim Design des Fahrzeugs.

Das Exterieur des CUPRA Tavascan vereint gekonnt Dynamik und Eleganz mit Effizienz. Bewusst wird das elektrische Herz des Fahrzeugs in der Frontpartie unterstrichen. Das tief sitzende, beleuchtete CUPRA Logo wird zudem zu einem echten Blickfang. Zudem sind die Luftschlitze beim ersten vollelektrischen Konzept keineswegs nur Show: “Sie erhöhen die Effizienz, indem sie die Luft gleichmäßig über die Karosserie strömen lassen oder sie zur Kühlung der Batterie nach innen leiten.”

Ebenfalls hat man bei den markanten Radkästen, in denen  22 Zoll große Leichtmetallräder im Turbinen-Design Platz finden, auf einen sauber abgeleiteten Luftstrom und einen verbesserten Luftwiderstand geachtet. Im Heck sorgt der Diffusor für optimale Aerodynamik und erzeugt zugleich eine ausdrucksstark-sportliche wie gleichermaßen elegante Optik.

Das durchgehende, in das beleuchtete CUPRA Logo mündende Leuchtband unterstreicht den markanten Charakter des CUPRA Tavascan zusätzlich. Rein optisch erinnert die Außenhaut des Concept Cars von Seat CUPRA an flüssiges Metall. Carbonfaserelemente in Wagenfarbe und feine Kupferdetails sorgen zudem für das gewisse Etwas.

Innen hält das Konzeptfahrzeug von CUPRA was es außen verspricht. Die prägenden Außenlinien des Konzeptfahrzeugs spiegeln sich im Innenraum wider. Material- und Technologiekonzepte werden dort kombiniert und schaffen so die Balance zwischen einfacher Bedienbarkeit und Komfort. Die dynamischen Ansätze für Technologie und Design werden durch die Verwendung von kontrastreichen Farben und Carbon-Elementen unterstrichen.

Die Schalensitze mit 3D-Lederrelief bieten mit ihrer perfekten Synthese aus Form und Funktion komfortable Sicherheit. Das flügelförmige Armaturenbrett ist nicht nur ein echter Eyecatcher, sondern sorgt auch für ein großzügiges Raumgefühl. Der Fahrer erhält alle benötigten Informationen über ein volldigitales 12,3-Zoll-Display, das durch ein weiteres 13-Zoll-Infotainmentdisplay ergänzt wird.

Interessant ist die Tatsache, dass sich die Innenausstattung des Konzeptfahrzeugs sogar auf Bedarf anpasst. So kann sich der größere Bildschirm zum Beifahrer drehen. Dank der in die Schalensitze integrierten Lautsprecher und Smartphone-Anschlüsse bietet der CUPRA Tavascan ein völlig neues automobiles Erlebnis. Seine offizielle Weltpremiere wird das Konzeptfahrzeug von Seat CUPRA bei der diesjährigen IAA feiern.

Quelle: Seat – Pressemitteilung vom 02. September 2019

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Warenkorb Artikel entfernt Undo
  • No products in the cart.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).