Volkswagen China will im Jahr 2020 mehr als vier Milliarden Euro investieren

Volkswagen

Copyright Abbildung(en): Volkswagen

Volkswagen Group China plant zusammen mit den chinesischen Partnern im nächsten Jahr mehr als vier Milliarden Euro in China zu investieren. Rund 40 Prozent dieser Investitionen, also gut 1,6 Milliarden Euro, sollen in die Elektromobilität fließen. Damit will Volkswagen die Elektrifizierungsstrategie auch in China weiter beschleunigen. Bereits im kommenden Jahr erfolgt der Produktionsstart von Modellen auf Basis des Modularen E-Antriebs-Baukastens (MEB) in den Fabriken in Anting (SAIC VOLKSWAGEN) und Foshan (FAW-Volkswagen). Beide Werke sind speziell für die Herstellung von reinen Elektroautos ausgelegt.

„Fast jedes fünfte in China verkaufte Auto stammt heute von einer Marke des Volkswagen Konzerns. In einem herausfordernden Marktumfeld zahlen sich unsere Strategien aus. Ich freue mich auf das Jahr 2020, in dem unsere lokale E-Auto-Produktion erheblich an Umfang zunehmen wird. Der Erfolg in der Elektromobilität ist ein wesentlicher Faktor zur Erreichung unseres Nachhaltigkeitsziels, bis 2050 bilanziell klimaneutral zu sein.“ – Dr. Stephan Wöllenstein, CEO der Volkswagen Group China

Aufgrund der umfassenden Elektromobilitätsstrategie des Konzerns sollen die Ausgaben für Elektromobilität in Bereichen wie Produktion, Infrastruktur, Entwicklung oder Forschung für Elektroautos auf rund 40 Prozent der geplanten Investitionssumme von über vier Milliarden Euro für das Jahr 2020 erhöht werden. In den nächsten Jahren will die Volkswagen Group China mehr für elektrifizierte Fahrzeuge ausgeben als für Fahrzeuge mit konventionellen Antrieben. Die geplanten Investitionen dienen darüber hinaus der weiteren Optimierung des Modellportfolios, der Entwicklung neuer Mobilitätslösungen, Smart City Konzepten sowie der Entwicklung des autonomen Fahrens.

Bis Ende dieses Jahres wird Volkswagen Group China bereits 14 elektrifizierte Modelle anbieten. Mit dem Produktionsstart in den Werken in Anting und Foshan steht dann ab Ende 2020 allein für die Produktion von Fahrzeugen auf MEB-Basis eine Gesamtkapazität von 600.000 Einheiten pro Jahr bereit. Insgesamt will Volkswagen Group China bis 2025 30 lokal produzierte elektrifizierte Fahrzeuge auf den Markt bringen. Ab 2025 sollen dann jährlich rund 1,5 Millionen Elektroautos an Kunden ausgeliefert werden.

In einem schwachen Gesamtmarkt hat Volkswagen Group China bis Oktober 3,34 Millionen Fahrzeuge der einzelnen Marken ausgeliefert und seinen Marktanteil in China auf 19,5 Prozent (Vorjahr rund 18,5 Prozent) erhöht. Trotz des herausfordernden Marktumfeldes will die Volkswagen Group China weiterhin Markteinteile gewinnen. Langfristig wird wieder eine positive Entwicklung des Gesamtmarktes erwartet. Seit dem Markteintritt vor 36 Jahren hat die Volkswagen Group China mehr als 42 Millionen Fahrzeugen ausgeliefert.

Quelle: Volkswagen – Pressemitteilung vom 21.11.2019

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).