Alliance Ventures beteiligt sich an The Mobility House

„The Mobility House“ bekommt mit Alliance Ventures einen neuen „Mitbewohner“

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 1383016028

Mit der Alliance Ventures, die Risikokapitaltochter der Renault-Nissan-Mitsubishi-Allianz, beteiligt sich ein weiterer Automobilhersteller an „The Mobility House“. Gemeinsames Ziel sei die Vermarktung der europaweit größten stationären Energiespeicher, die aus ausgedienten Fahrzeugbatterien von Elektroautos zusammengesetzt sind.

Bereits Ende September 2018 hat mit Renault eines der Allianz-Mitglieder den Bau eines „Advanced Battery Storage“ angekündigt, mit dem Ziel, es bis 2020 zum größten stationären Energiespeichersystem in Europa zu machen. Zum Einsatz kommen dort ausrangierte Elektroauto-Batterien, welche nach dem Einsatz im E-Fahrzeug ein zweites Leben eingehaucht bekommen. The Mobility House nahm daraufhin diese Speichercontainer auf Basis von Renault-Batterien in das eigene Angebot auf.

Über die finanziellen Vereinbarungen wurde Stillschweigen vereinbart. Zuvor hat sich Alliance Ventures bereits an elf anderen Unternehmen beteiligt, unter anderem an Start-ups in Nordamerika, Europa und China. Neben Alliance Ventures arbeitet „The Mobility House“ mittlerweile mit Opel, Audi und Daimler zusammen.

Quelle: Automobil-Industrie.vogel.de – Alliance Ventures steigt bei Mobilty House ein

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „„The Mobility House“ bekommt mit Alliance Ventures einen neuen „Mitbewohner““ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

ŠKODA ENYAQ iV 80: Test, Eindrücke und Erfahrungen
So fährt sich der Brightdrop EV 600 – E-Transporter im Dienst von FedEx
Voller Umstieg auf 4680-Zellen beim Model Y verzögert sich

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).