Tesla: Neuer “Plaid”-Antriebsstrang soll Tesla Model S, Model X und Roadster mehr Power verleihen

Tesla Model S erhält neuen Antriebsstrang
EpicStockMedia / Shutterstock.com
EpicStockMedia / Shutterstock.com

Auf der Laguna Seca-Rennstrecke hat Tesla mit einem modifizierten Tesla Model S den Rundenrekord gebrochen. Ein neuer “Plaid”-Antriebsstrang in Verbindung mit einem neuen Chassis-Prototypen hat zum Erfolg des Model S auf der Strecke beigetragen. Interessanter dürfte allerdings die Tatsache sein, dass der “Plaid”-Antriebsstrang Einzug in die Serien-Modelle halten soll.

Dabei ist die Rede davon, dass der “Plaid”-Antriebsstrang oberhalb des “Ludicrous”-Antriebsstrang platziert wird. Ob man dann mit dem dem Serien Model S, Model X oder Roadster ebenfalls auf der Laguna Seca-Rennstrecke eine Bestzeit von 1 Minute 36 Sekunden hinlegt bleibt fraglich.

Tesla hat noch keine weiteren Details über den neuen Antriebsstrang oder das neue Fahrwerk veröffentlicht und plant auch nicht, die neue Version des Model S den Kunden zur Verfügung zu stellen. Zumindest nicht aktuell. Dennoch bestätigte Musk, dass man den Antriebsstrang für das Model S, Model X und den Roadster zur Verfügung stellen wird. Aber nicht für das Model 3 oder Model Y. Der “Plaid”-Antriebsstrang wird mehr kosten als der “Ludicrous”-Antrieb, aber unterhalb vergleichbarer Konkurrenz-Modelle liegen.

Mehr Leistung, mehr Reichweite, ein verändertes Design und höhere Laderaten – das Versprechen erste Gerüchte für ein Model S und Model X Update im Herbst. So unsere Meldung Anfang Juni. Inwieweit diese mit dem “Plaid”-Antriebsstrang in Verbindung stehen, ist allerdings fraglich.

Quelle: electrek.co – Tesla announces Model S with ‘Plaid powertrain’ and new ‘chassis prototype’

Ein Kommentar

  1. Was baut Tesla?
    Anfangs gab es ein Model S mit einem kleinen Motor oder ein Performance Model mit einem großen Motor.
    Dann gab es ein Fahrzeuge mit zwei kleinen Motoren oder Performance Modelle mit einem kleinen und einem großen Motor.
    Aber es gab noch kein Fahrzeug mit großen Frontmotor und Heckmotor. Außerdem gab es noch keine große Frontbremse wie beim Taycan Turbo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.