Tesla: Neuer „Plaid“-Antriebsstrang soll Tesla Model S, Model X und Roadster mehr Power verleihen

Tesla Model S erhält neuen Antriebsstrang

Copyright Abbildung(en): EpicStockMedia / Shutterstock.com

Auf der Laguna Seca-Rennstrecke hat Tesla mit einem modifizierten Tesla Model S den Rundenrekord gebrochen. Ein neuer „Plaid“-Antriebsstrang in Verbindung mit einem neuen Chassis-Prototypen hat zum Erfolg des Model S auf der Strecke beigetragen. Interessanter dürfte allerdings die Tatsache sein, dass der „Plaid“-Antriebsstrang Einzug in die Serien-Modelle halten soll.

Dabei ist die Rede davon, dass der „Plaid“-Antriebsstrang oberhalb des „Ludicrous“-Antriebsstrang platziert wird. Ob man dann mit dem dem Serien Model S, Model X oder Roadster ebenfalls auf der Laguna Seca-Rennstrecke eine Bestzeit von 1 Minute 36 Sekunden hinlegt bleibt fraglich.

Tesla hat noch keine weiteren Details über den neuen Antriebsstrang oder das neue Fahrwerk veröffentlicht und plant auch nicht, die neue Version des Model S den Kunden zur Verfügung zu stellen. Zumindest nicht aktuell. Dennoch bestätigte Musk, dass man den Antriebsstrang für das Model S, Model X und den Roadster zur Verfügung stellen wird. Aber nicht für das Model 3 oder Model Y. Der „Plaid“-Antriebsstrang wird mehr kosten als der „Ludicrous“-Antrieb, aber unterhalb vergleichbarer Konkurrenz-Modelle liegen.

Mehr Leistung, mehr Reichweite, ein verändertes Design und höhere Laderaten – das Versprechen erste Gerüchte für ein Model S und Model X Update im Herbst. So unsere Meldung Anfang Juni. Inwieweit diese mit dem „Plaid“-Antriebsstrang in Verbindung stehen, ist allerdings fraglich.

Quelle: electrek.co – Tesla announces Model S with ‘Plaid powertrain’ and new ‘chassis prototype’

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Tesla: Neuer „Plaid“-Antriebsstrang soll Tesla Model S, Model X und Roadster mehr Power verleihen“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Was baut Tesla?
Anfangs gab es ein Model S mit einem kleinen Motor oder ein Performance Model mit einem großen Motor.
Dann gab es ein Fahrzeuge mit zwei kleinen Motoren oder Performance Modelle mit einem kleinen und einem großen Motor.
Aber es gab noch kein Fahrzeug mit großen Frontmotor und Heckmotor. Außerdem gab es noch keine große Frontbremse wie beim Taycan Turbo.

Diese News könnten dich auch interessieren:

E-Plattform-Spezialist REE plant US-Hauptsitz und Montagewerk in Austin, Texas
BMW zeigt Visionen für E-Lastenrad und E-Scooter
Tesla Q2 2021: 12 Milliarden Dollar Umsatz und 1,14 Milliarden Dollar Gewinn
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).