Tesla Cybertruck wird die Camper- und Trailerbranche wachrütteln

Copyright Abbildung(en): MotorHomeMan

Die Enthüllung des Tesla Cybertruck hat für Aufsehen gesorgt. Tut es immer noch, wenn wir ehrlich sind. Und dennoch handelt es sich nicht nur um einen vollelektrischen Pickup, welcher zu polarisieren weiß, sondern um ein E-Auto, welches eine ganze Branche umkrempeln kann. Um genau zu sein geht man derzeit davon aus, dass der Cybertruck ein ganz neues Segment im Camper- und Trailerbranche begründen könnte.

Angeheizt wurde dies nicht zuletzt durch Tesla selbst, welche mit der Vorstellung des Cybertruck und nach Eingang der ersten Reservierungen, mit einem entsprechenden Foto des campenden Cybertrucks aufgewartet hat. Im Rahmen der Präsentation gab Musk zu verstehen, dass die 1,98 Meter lange Ladefläche des Cybertrucks eine Ladekapazität von gut 1,6 Tonnen haben wird und der Cybertruck bis zu 6,35 Tonnen ziehen kann. Genug Kraft, um einen entsprechenden Anhänger zu ziehen. Im Falle der Tesla eigenen Interpretation handelt es sich vielmehr um einen Aufbau, welches den Platz des E-Pickups direkt nutzt.

Tesla

Wie wir wissen hat das Tesla Model 3 bereits mehrere Aftermarket-Unternehmen angespornt Aufbauten und Anbauten zu entwickeln, die sich auf das Fahrzeug konzentrieren. Der Cybertruck hat das Potenzial, dasselbe zu tun. Ein Youtuber, welcher auf den passenden Namen “MotorHomeMan” hört hat selbst einen Cybertruck geordert sowie ein ganz besonderes Design eines passenden Anhängers entworfen. Seiner Rechnung nach würde man mit Cybertruck und Anhänger auf rund 132.000 US-Dollar Listenpreis kommen.

Interessant wird hierbei aber vor allem die Tatsache, welche Möglichkeiten sich für Tesla durch einen solchen Wohnanhänger ergeben könnten. So steht fest, dass wenn man den Anhänger einfach an den Cybertruck anhängt, dieser an Reichweite verliert. Nun könnte man allerdings einen Schritt weitergehen und die Dachfläche des Anhängers für Solarmodule zu nutzen, um den E-Pickup mit Strom zu versorgen. Zudem besteht die Möglichkeit, zusätzliche Batterien in den Anhänger einzusetzen, die mit dem Cybertruck verbunden werden können. Man würde somit eine Art Range Extender schaffen, falls man das denn wollte.

Quelle: electrek – Tesla Cybertruck will launch a disruption in the camper/trailer industry

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

8 Antworten

  1. “… wird die Camper- und Trailerbranche wachrütteln” – Ha Ha, ja genau. Werden alle wach, weil sie enttäuscht sind, dass der Cybertruck mit einem Trailer hinten dran nur 200km Reichweite hat

    Und dann finde mal in Kroatien alle 200km eine Ladestation

  2. Jetzt muss ich tatsächlich eine Aussage von mir zurücknehmen…
    Ich hab letzte Woche irgendwo meine Meinung kundgetan, das dieses KFZ wohl das hässlichste ist was je gebaut wurde. Nehme ich komplett zurück. Mit so einem Anhänger ist es so viel hässlicher, das sprengt meine Vorstellung…

  3. Also mal ehrlich, mein Uropa war der Meinung das mit den Autos ist ne Schnapsidee. Nen Pferd und Wagen gabs überall, Gras und Heu auch und Benzin für das Auto nur für viel Geld in der Apotheke.
    Irgendwie hat er ja recht gehabt, aber es kam denn doch alles ganz anders.
    Den Stern als kompetentes Informationsmedium heran zu ziehen, ist schon echt schräg!

  4. Hallo an alle,
    ich fahre schon seit Jahren mit meinem Renault Megane Grantour 1,5 Diesel mit einen Wohnwagen Hobby 1,3 Tonnen in den Urlaub und komme mit knapp 8 Liter Diesel über 800 Kilometer Reichweite

  5. Hallo,
    Spekulation : 1 t Batterie in den Camper = 0,4 kwh/kilo ?? x1000= 400 kwh zusätzlicher Energiespeicher fest dem Anhänger zugeordnet. ;-)))))))

    oder

    dazu noch eine elektrische Achse ( wird man aber wohl nicht brauchen bei dem Zugfahrzeug).

    gruß steffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).