Tesla liefert über 2.500 Tesla Model 3 in Norwegen in erster Märzhälfte aus

Tesla Model 3 in rot - Seitenansicht
Tesla

In puncto Auslieferung europäischer Tesla Model 3 legt das amerikanische Unternehmen im März 2019 ordentlich vor. Dies zeigt ein Blick auf die Statistik der Neuzulassungen im März in Norwegen. Die Webseite Teslastats.no betrachtet die Zulassungen der Tesla-Modelle, unterteilt nach Fahrzeugmodellen sowie Monaten. Hierdurch wird ersichtlich, dass in den ersten zwanzig Märztagen bereits über 2.800 Tesla-Fahrzeuge registriert wurden. Über 2.500 dieser Fahrzeuge waren ein Model 3.

Ein Jahr zuvor wurde die Bestmarke für Neuzulassungen in einem Monat vom neuen Nissan Leaf mit 2.172 Fahrzeugen aufgestellt. Mit knapp einem Drittel des Monats, welches uns noch verbleibt, könnte es gar nicht so unrealistisch sein, dass das Tesla Model 3 die Marke von 3.000 zugelassenen E-Fahrzeugen in einem Monat knackt. Sollte dies gelingen wird Tesla im Ranking der E-Autohersteller nach Verkäufen in Norwegen auf Platz 1 wandern.

Auch künftig werden die Tesla Fahrzeuge in Norwegen an Attraktivität gewinnen. Zu einem will Musk das Supercharger-Netzwerk in Europa konsequent weiter ausbauen und speziell in Norwegen soll der Service-Bereich des Automobilherstellers einen positiven Aufschwung erfahren. Gründe, die dafür sprechen könnten, dass das Model 3 weiterhin einen großen Absatz findet. Ganz zu schweigen davon, dass das Fahrzeug noch attraktiver wird, wenn es auch in Europa für umgerechnet 35.000 US-Dollar auf die Straße kommt.

Quelle: Teslastats.no

2 Kommentare

    1. Hallo laut autobild wurden im Januar und Februar insgesamt 1229 Teslas zugelassen. des entpsricht einer steigerung im Vergleich zu 2018 von 416,4% allein im Februar waren es 1092

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.