Südkorea fördert Elektromobilität 2020 mit 900 Millionen Dollar

Südkorea förder mit Millionen E-Mobilität
shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 789838555
shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 789838555

Elektromobilität erhält in Südkorea im kommenden Jahr besondere Aufmerksamkeit. So teilte die südkroeanische Regierung mit, dass man 2020 rund 900 Millionen Dollar an Subventionen für die E-Mobilität bereitstellen werde. Die Subventionen sollen sowohl Elektro- und Brennstoffzellenautos fördern, aber auch die zugehörige Infrastruktur.

Die rund 900 Millionen Dollar Förderungssumme teilen sich zu 2/3 für elektrifizierte Batterieoffensive sowie zu einem Drittel für Wasserstoff-Offensive auf. Im Detail sollen rund 609 Millionen Dollar als Zuschüsse für Batterie-elektrischen Fahrzeugen und die Erweiterung der Ladeinfrastruktur eingeplant werden. Die restlichen 296 Millionen Dollar seien für Brennstoffzellen-Fahrzeuge und den Ausbau von Wasserstoff-Tankstellen vorgesehen.

Südkoreas Regierung möchte mit der 900 Millionen Dollar-Förderoffensive weitere 71.000 Batterie-Elektroautos sowie 10.000 Brennstoffzellenfahrzeuge auf die Straße bringen. Hierzu wird man Batterie-Elektroautos mit um die 6.600 Dollar fördern, Wasserstofffahrzeuge mit bis zu 18.600 Dollar.  Damit wird es möglich, dass das Tesla Model 3 für unter 27.000 USD auf die Straße kommt.

Brennstoffzellenfahrzeuge erfahren besonders hohe Förderung, da darauf die Strategie der südkoreanischen Regierung ausgerichtet sei. Man sehe im Wasserstoff einen grünen und zukunftsträchtigen Wirtschaftszweig. Bis 2022 will man 80.000 Brennstoffzellenautos  auf der Straße haben.

Neben Toyota ist der koreanische Hyundai-Konzern der einzige Autobauer, der mit dem Nexo aktuell ein Brennstoffzellenauto frei verkäuflich anbietet. Künftig will das Unternehmen sein Brennstoffzellen-Antriebssystem auch an Konkurrenten verkaufenwie die “Financial Times” (“FT”) berichtet (Paywall). Durch diesen Schritt soll weltweit eine schnellere Akzeptanz der Brennstoffzellen-Technologie ermöglicht werden.

Zudem wurde erst vor kurzem bekannt, dass man bis 2025 anstrebt 17 elektrischen Nutzfahrzeuge, bestehend aus sieben Batterie-elektrische und zehn Brennstoffzellen-Modelle auf die Straße zu bringen.

Quelle: yna.ko.cr – Seoul eyes over 1 tln won in subsidies for eco-friendly cars in 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.