StreetScooter geht in die Offensive: Neue WORK und WORK L Modelle

StreetScooter präsentiert neue E-Transporter

Copyright Abbildung(en): StreetScooter

Jörg Sommer leitet seit April Streetscooter, ein Tochterunternehmen der Deutschen Post DHL, mit dem der Logistikriese elektrische Kleintransporter für die Paketlieferung produziert. 2019 und fortfolgend soll das Unternehmen weiter wachsen. Ziel sei es “führende Plattform für Energie- und Logistikdienstleistungen” zu werden.

Um dies zu ermöglichen setzt man unter anderem auf die nun vorgestellten Nachfolgeversionen der vollelektrischen Nutzfahrzeuge “WORK” und “WORK L”. Diese profitieren hierbei ganz klar von mehr als 100 Millionen Kilometer, welche die bestehende E-Flotte bereits zurückgelegt hat. Die leichten E-Fahrzeuge setzen hierbei auch auf ein optisch verändertes Erscheinungsbild.

Entscheidender sind jedoch die Details, so setzt die neue Generation auf höhere Zuladung von über einer Tonne, im neu gestalteten Kofferaufbau, der Platz für bis zu vier Europaletten bietet. Des Weiteren kommen die beiden Modelle nun auf eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h.

“StreetScooter ist ‘early mover’ im Bereich der elektrischen Nutzfahrzeuge. Wir wissen daher aus langjähriger Erfahrung und vor dem Hintergrund von mehr als 100 Millionen gefahrenen Kilometern, worauf es im anspruchsvollen Lieferverkehr und in der Letzte-Meile-Logistik ankommt. Diese Erfahrungen sind in die Neukonzeption unserer Erfolgsmodelle WORK und WORK L eingeflossen. Herausgekommen sind optimale Betriebsmittel für umweltbewusste Flottenkunden.” – Jörg Sommer, CEO StreetScooter

Aber auch Sicherheit und Komfort kommen nicht zu kurz. Das automatische Notrufsystem eCall, die akustische Warneinrichtung AVAS für mehr Sicherheit im Straßenverkehr, eine serienmäßige Klimaautomatik, schlüsselloses Öffnen und Starten sowie der Beifahrerairbag findet man nun im neuen Work und Work L vor. Dank der neuen schnelleren Ladeleistung von 11 kW sind die Fahrzeuge zudem bereits nach circa dreieinhalb Stunden zu 80 Prozent geladen.

Des Weiteren setzen die E-Transporter auf eine Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer, elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel sowie ein Infotainment-System inkl. DAB+ und Bluetooth®-Freisprecheinrichtung, Apple Car Play und Google Android Auto.

Das Wachstum der Post-Tochter StreetScooter soll bekanntermaßen auch über die Expansion nach China vorangetrieben werden.  Dort sollen die neuen Modelle des WORK L auch die Basis für das E-Nutzfahrzeug für den chinesischen Markt bilden, adaptiert an die regionalen Anforderungen der Zielkunden in China. Auch in den USA wird das neue E-Nutzfahrzeug von StreetScooter in ersten Piloten bei DHL Express zum Einsatz kommen.

Quelle: Deutsche Post DHL Group – Pressemitteilung vom 09. Oktober 2019

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).