Share Now peilt bis Ende des Jahres 4.000 E-Autos in eigener Flotte an

smart im Einsatz von ShareNow

Copyright Abbildung(en): Daimler AG

Share Now ist ein gemeinsames Joint Venture-Projekt der BMW Group und der Daimler AG.  Der CEO von Share Now, Olivier Rappert, brachte Mitte Februar die dahinter stehende Vision auf den Punkt: Es handelt sich um die Verfügbarkeit nachhaltiger Mobilität und eine Verringerung der Emissionen.

Erreichen möchte man dies unter anderem dadurch, dass man an den europäischen Standorten von Share Now im Laufe des Jahres die Anzahl von verfügbaren E-Autos auf über 4.000 ausbaut, der E-Anteil soll damit auf 26 Prozent erhöht werden. Stand heute sind 3.200 der 15.240 Fahrzeuge voll elektrisch unterwegs.

Entstanden ist Share Now aus Car2go –  eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Daimler AG. Diese hatte vor Zusammenschluss in 26 Metropolen ihr bewährtes Car-Sharing-System im Einsatz, wovon es an 4 Standorten auf die Verwendung von fossilen Treibstoffen komplett verzichtet. Selbst in China konnte es sich etablieren.

Drive Now auf der anderen Seite kann als sein Pendant der BMW Group beschrieben werden, das in Europa 12 Standorte unterhält. Mit ihm kommt etwa der BMW i3 ins Spiel, dessen Leistbarkeit für viele seiner Fahrer ansonsten illusionär wäre.

Kommen wir auf die vier voll elektrifizierten Standorte zurück. An diesen alleine sind bereits 2.100 Smart EQ unterwegs: Neben Madrid (850), Amsterdam (350) und Stuttgart (500) setzt seit Januar 2019 auch der jüngste Standort Paris (400) voll auf Elektromobilität. Bis Ende des Sommers sollen weitere 800 Smart EQ hinzukommen.  Des Weiteren soll auch der Anteil an BMW i3 innerhalb der Gesamtflotte weiter ansteigen.

Interessant ist sicherlich auch die Tatsache, dass rund 12.000 E-Fahrzeuge von Share Now pro Tag angemietet werden. Im vergangenen Jahr hat das zu rund 29 Millionen Kilometer geführt, welche rein elektrisch zurückgelegt werden. Schon heute sei jede fünfte Fahrt mit einem Fahrzeug von Share Now in Europa elektrisch, teilte das Unternehmen mit.

Quelle: Share Now – per Mail

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Share Now peilt bis Ende des Jahres 4.000 E-Autos in eigener Flotte an“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Toyota startet mit Wasserstoff-Einspritzer bei 24-Stunden-Rennen
Renault: Vom Lego-Bausatz zum Hybrid-Antrieb
XPeng P5 – Kleine E-Limousine mit LiDAR-Technologie – über 10.000 Vorbestellungen
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).