Porsche-Manager: Der E-Macan könnte die Verbrenner-Version komplett ersetzen

Porsche Macan E mit viel Leistung und neuem Design

Copyright Abbildung(en): BoJack / Shutterstock.com

Bereits ab Anfang des nächsten Jahrzehnts soll die Produktion des elektrifizierten Kompakt-Geländewagens Porsche Macan, am Standort Leipzig, beginnen. Der Verkaufsstart ist ab 2022 vorgesehen. Schon kurz danach müssten Verbrenner-Fahrer auf die reine Elektro-Variante umsteigen, zumindest wenn man weiterhin Macan fahren möchte.

Laut Blume steht fest, dass die Baureihen Macan, Cayenne, Boxster und Panamera nacheinander auf Elektroantrieb umgestellt werden sollen. Ab 2027 soll nur noch der 911er mit Verbrenner unterwegs sein. Und auch der stellvertretende Vorsitzende des Autoherstellers, Lutz Meschke, gab Autocar in einem Interview zu verstehen, dass das Macan E-Auto bei seiner Ankunft im Jahr 2021/ 2022 neben der Verbrenner-Version starten wird. “Allerdings nur für ein paar Jahre”.

Danach müsse man das Elektromodell kaufen, wenn man einen kompakten SUV von Porsche fahren wolle. Obwohl er die Gründe für die Strategie nicht allzu genau beschrieb, stellte er fest, dass der Übergang angesichts der unterschiedlichen Fortschritte bei der Elektroauto-Infrastruktur wahrscheinlich “regional unterschiedlich” sein wird.

Unterdessen gab Julian Baumann, verantwortlich für die SUV-Sparte bei Porsche, einige Hinweise auf das Design des elektrischen Macan. Es wird auf einer Weiterentwicklung der Taycan-Plattform basieren und sollte deutlich aerodynamischer sein als die Verbrenner-Version, auch dank einer niedrigeren Haube, da man bekanntermaßen auf den sperrigen Motor verzichten kann. Es wird immer noch die “alltägliche Benutzerfreundlichkeit” beibehalten,” sagte Baumann, so dass man sich keine Sorgen machen müssen, dass der Macan ein schlankeres – aber weniger funktionales – Redesign ähnlich dem Cayenne Coupe erhält.

Wie der Taycan wird erwartet, dass Porsche zunächst die High-End-Versionen (Turbo und Turbo S) des Elektro Macan auf die Straße bringt, um sich dann Stück für Stück den Mainstream-Modellen zu nähern. Beim Porsche Macan Turbo S ist derzeit die Rede von bis zu 710 PS Leistung.

Noch steht die Aussage im Raum, dass bereits bis 2025 mehr als 75 Prozent aller verkauften Porsche reine Elektroautos sein könnten. Könnte zu dem Gedankengang passen, dass bis 2025 die Hälfte des Umsatzes über den Verkauf elektrifizierter Fahrzeuge erwirtschaftet werden soll. Meschke bestätigte diese Aussage gegenüber Autocar und gab zu verstehen, dass 30 bis 40 Prozent der Porsche-Neuzulassungen innerhalb von fünf Jahren elektrisch sein werden.

Quelle: engadget – Porsche’s Macan EV will fully replace its gas counterpart in a few years

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Warenkorb Artikel entfernt Undo
  • No products in the cart.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).