Porsche Leipzig nimmt Fertigung der Achsen für E-Fahrzeuge künftig in die eigene Hand

Porsche Macan künftig als E-Auto auf der Straße unterwegs

Copyright Abbildung(en): Porsche AG

Ab 2022 läuft der Porsche Macan in Leipzig vom Band. Dabei baut dieser auf der PPE-Architektur auf und verfügt über die 800-Volt-Technologie des Taycan. Des Weiteren wurde nun bekannt, dass neben dem vollelektrische Macan auch die Achsmontage am Standort erfolgen soll. Bislang war dies an einen Systemlieferanten ausgelagert. Künftig wird Porsche Leipzig seine Achsen für E-Fahrzeuge selbst fertigen. Hierdurch wird die Produktion am Standort noch flexibler und effizienter. Des Weiteren schafft man durch die Verlagerung der Produktion ins eigene Unternehmen mehr als 100 hoch qualifizierte Arbeitsplätze.

„Der Antrieb ist ein Alleinstellungsmerkmal unserer Sportwagen. Und da bei Elektrofahrzeugen die Aggregate in Kombination mit den Achsen gesehen werden müssen, übernehmen wir die Achsenfertigung wieder selbst.“ – Albrecht Reimold, Vorstand für Produktion und Logistik der Porsche AG

Aus Sicht von Porsche ist die Integration ein zentraler Bestandteil der eigenen Marken- und Werksstrategie. Damit erhöhe man die Fertigungskompetenz und investieren in die Zukunftsfähigkeit des Werks Leipzig. des Weiteren wird das Profil des Werks Leipzig geschärft und flexibler, wie Gerd Rupp, Vorsitzender der Geschäftsführung der Porsche Leipzig GmbH, bestätigt. Die Achsmontage wird in unmittelbarer Werksnähe angesiedelt. Ihre Steuerung beruht auf dem Porsche-Produktions-System – mit klarer Qualitätsverantwortung, kurzen Regelkreisen und Just-in-Sequence-Anbindung an die Fahrzeugproduktion.

Der aktuelle Ausbau des Werks Leipzig schafft die notwendigen Voraussetzungen, um auf der bestehenden Fertigungslinie neben Benzin- und Hybrid-Modellen künftig auch vollelektrische Fahrzeuge zu produzieren. So wandelt Porsche seinen sächsischen Standort Schritt für Schritt in ein Werk für Elektromobilität.

Quelle: Porsche AG – Pressemitteilung vom 10. April 2019

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Porsche Leipzig nimmt Fertigung der Achsen für E-Fahrzeuge künftig in die eigene Hand“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Peugeot: „Bis 2025 werden wir unsere Modellpalette zu 100 Prozent elektrifiziert anbieten“
SsangYong X200 – eine weitere futuristische Elektro-SUV-Studie
Škoda: „E-Autos genauso sicher wie Verbrenner“
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).