Polestar 2: Erstes Foto des 485 km reichweitenstarken E-Autos mit 405 PS – sowie weitere technische Details

Heck des Polestar 2
Polestar

UpdateZu finden am Ende des Artikels...

Mitte Dezember haben wir darüber berichtet, dass das Polestar 2 wettbewerbsfähige Preise zum Tesla Model 3, Audi A4 und 3er BMW aufzeigen wird. In puncto Ausstattung wartet er allerdings mit sehr einzigartigen Akzenten und Attributen auf, die der Markt noch nicht gesehen hat. Nun können wir ein wenig mehr verraten. Denn Polestar hat das erste Teaser-Foto des Hecks des Polestar 2 veröffentlicht, welcher als Tesla Model 3-Konkurrent gehandelt wird.

Des Weiteren hat man einen ersten Blick auf die ersten, vorläufigen technischen Daten des reinen Elektroautos aus dem Hause Polestar gegeben. Bei diesem handelt es sich um das erste von insgesamt fünf Elektrofahrzeugen der Marken Volvo und Polestar, die zwischen 2019 und 2021 eingeführt werden. Das Coupé-SUV Polestar 3 ist für 2022 geplant.

Der Polestar 2 wird in den kommenden Wochen vollständig enthüllt. Einige erste Informationen und Spezifikationen hat uns das  schwedische Unternehmen bereits mitgeteilt. Bekanntermaßen handelt es sich bei Polestar 2 um das erste vollständige E-Auto von Polestar und der Volvo Car Group.

Vorläufige technische Daten des Polestar 2

Es wird mit einer rein elektrischen Reichweite von 485 Kilometer, sowie 405 PS (~ 300 kW) aufwarten. Konzipiert ist es als viertüriges „Fastback“-Modell. Preislich gesehen wird der Polestar 2 mit dem Tesla Model 3 konkurrieren können, da man den Polestar 2 in der gleichen Preisklasse positionieren wird. Aufgrund früherer Berichte ist wohl mit einem Preis zwischen 40.000 und 65.000 Dollar zu rechnen, bei rund 50.000 Einheiten pro Jahr.

Des Weiteren soll der Polestar 2 sehr einzigartige Akzente und Attribute haben, die man so noch nicht auf dem Markt gesehen hat.  So wird das erste, reine Elektroauto von Polestar das erste Auto der Branche sein, das eine Schnittstelle mit Google Android-Technologie entwickelt hat. Das bedeutet, dass Google Maps und Google Assistant die Kernfunktionalität darstellen. Diese in-Car-Version des Google Assistant wird als Google Android HMI im Polestar 2 feiern.

Vertrieb im Abo-Modell von Anfang an geplant

Zunächst einmal möchte man sich auf Verkäufe des Polestar 2 konzentrieren. Das erste reine Elektroauto von Polestar wird allerdings auch im Abo-Modell erhältlich sein, welches nach Aussage Polestar eine etwas hochwertigere Version des Care by Volvo-Pakets darstellt.

Als Kunde kann man künftig in den Polestar Spaces mit der modernen, digitalen Performance-Marke Polestar interagieren. Diese werden fortan in großen Metropolregionen eröffnet – typischerweise im Umfeld anderer innovativer Marken.

Der erste Polestar Space wird Mitte 2019 in Norwegen eröffnet – einem der weltweit führenden Märkte für Elektroautos. Im Zentrum der Hauptstadt Oslo wird zum ersten Mal das innovative Marken- und Vertriebskonzept der elektrifizierten Performance-Marke realisiert. Bis Mitte 2020 soll ein globales Netzwerk mit rund 60 Spaces aufgebaut werden.

Update vom 27. Februar 2019

Der Polestar 2 hat am 27. Februar 2019 seine Weltpremiere gefeiert. Nach dieser steht nun fest was uns bei dem ersten reinen Elektroauto von Polestar erwartet. Die wichtigsten Fakten als Schlagworte: 500 km Reichweite, 78 kWh Akku, 300 kW (408 PS) ab 39.900 Euro. Details finden sich in diesem Artikel auf Elektroauto-News.net.

Quelle: Polestar – Pressemitteilung vom 04. Januar 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.