Pininfarina Battista: So präsentiert er sich während der Monterey Car Week

Pininfarina Battista unterwegs auf der Straße von Oben

Copyright Abbildung(en): Automobili Pininfarina

Michael Perschke, der Vorstandsvorsitzende von Automobili Pininfarina, enthüllt während der Monterey Car Week die jüngste Weiterentwicklung des Battista und stellt die zukünftige Wachstumsstrategie der Luxusmarke vor. Einen ersten Ausblick auf den Pininfarina Battista gibt es bei uns.

Perschke liefert in Pebble Beach gemeinsam mit Designdirektor Luca Borgogno die bisher aussagekräftigsten Einblicke in die zukünftige Designausrichtung und das Produktportfolio der Marke. Anlässlich dieser Präsentation startet neben legendären Automodellen von Pininfarina auch der jüngste, vollständig elektrische Supersportwagen Battista zu einer Paradefahrt am 15. August 2019. Welch passenderen Rahmen könnte es geben, als die Monterey Car Week 2019, welche die bisher größte Veranstaltung zu Ehren der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Pininfarina wird.

Pininfarina Battista unterwegs auf der Straße

Auf der Monterey Car Week bekommen zudem die US-amerikanischen Kunden erstmals Gelegenheit, den neuen Battista in Augenschein zu nehmen, nachdem im Anschluss an Windkanaltests einige Designverbesserungen umgesetzt wurden. Diese Weiterentwicklung zeigt sich in der aerodynamischen Performance, die das Gesamtdesign des Automobils optimiert und eine höhere Reichweite von mehr als 450 km erzielen soll.

“Die zukünftige Designvision von Automobili Pininfarina zu definieren, das war bisher bei weitem die aufregendste Herausforderung für mich als Automobildesigner. Mit PURA Vision möchten wir die Eleganz und Reinheit abbilden und ehren, durch die sich das Pininfarina-Design stets auszeichnet.” – Luca Borgogno, Designdirektor Pininfarina

Wir erinnern uns hierzu: Ende November 2018 gab das Unternehmen nicht nur einen Blick auf neue Design-Skizzen des Supersportwagens Pininfarina Battista, ehemals PF0, frei, sondern bestätigt auch eine Investition von mehr als 20 Millionen Euro in eine neue Kooperation mit Pininfarina SpA . Mit dem Investment untermauert das Unternehmen das Design, die Entwicklung und die Produktion des Luxus-Elektrofahrzeugs PF0 sowie die Umsetzung der geplanten Automobili Pininfarina-Modellfamilie.

Automobili Pininfarina, im Besitz des indischen Automobilkonzerns Mahindra & Mahindra Ltd.plant bekanntermaßen im Jahr 2020 als sein erstes Modell ein rein elektrisches Hypercar auf den Markt zu bringen. Im Oktober wurde bekannt, dass der Stammsitz des Unternehmens in München vorzufinden sein wird. Es wird geschätzt, dass ab Ende 2020 nur 50 Battistas in Europa, 50 in Nordamerika und 50 im Mittleren Osten und in Asien erhältlich sein werden. Der 2-Millionen-Euro-Supersportwagen kann über ein kleines Netzwerk von Fachhändlern für Luxusautomobile und Hypercars bestellt werden.

Quelle: Automobili Pininfarina – Per Mail

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).