Peterbilt bringt mittelgroßen Elektro-LKW 220EV mit 160 km Reichweite auf die Straße

Truck auf Highway
Symbolbild | Photo by VanveenJF on Unsplash

Auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas gab der LKW-Hersteller Peterbilt Motors Company einen ersten Ausblick auf das kommende, vollelektrische mittelschwere Modell 220EV frei. Mit dem 220EV ergänzt das Unternehmen das bereits angekündigte Modell 520EV und das Modell 579EV in der eigenen Elektrofahrzeugpalette.

Insgesamt wird Peterbilt bis Ende 2019 mehr als 30 Elektrofahrzeuge in Betrieb haben. Die E-Fahrzeuge werden hierbei für die unterschiedlichsten Anwendungen zum Einsatz kommen, stets ausgerichtet an dem Bedürfnis der Kunden. Daher wird man von Peterbilt künftig E-Fahrzeuge aus den Bereichen Abfall, Regionalverkehr und Stadtlieferung sehen.

Reale Tests bei Kunden als Basis für E-Fahrzeuge

Peterbilts General Manager Jason Skoog gab zu verstehen, dass die Modelle 520EV und 579EV bereits bei Kunden unterwegs sind, um unter realen Umgebungen getestet zu werden. Zusätzlich zu den Feldversuchen beim Kunden führt Peterbilt Validierungstests im PACCAR Technical Center (PTC) in Mount Vernon, Washington durch. Die bei Kundenversuchen und Tests bei PTC gesammelten Daten werden verwendet, um sicherzustellen, dass die Peterbilt Elektrofahrzeuge die gleichen strengen Standards erfüllen wie deren aktuellen Lkw.

Details zum mittelgroßen Elektro-LKW 220EV

Der emissionsfreie 220EV wird von zwei TransPower-Akkupacks mit insgesamt 148 kWh und einem Meritor Blue-Horizon Zwei-Gang-Antrieb eAxle angetrieben. Er verfügt über eine Reichweite von mehr als 100 Meilen (160 Kilometer).

Des Weiteren kommt er mit einer Aufladezeit von wenigen Stunden daher, was ihn zu einer idealen Option für lokale Abhol- und Zustellvorgänge macht, während er gleichzeitig die Premium-Leistung und das Fahrerlebnis bietet, die Kunden von Peterbilt erwarten. Peterbilt wird mit der Auslieferung des 220EV im Sommer 2019 beginnen und in diesem Jahr insgesamt sechs Exemplare bei einem Großkunden in Betrieb nehmen.

„Wie jeder Peterbilt wird auch eine Elektroversion die Klasse der Branche sein und den Lkw-Besitzern einen langlebigen und zuverlässigen Lkw mit niedrigen Gesamtbetriebskosten liefern, kombiniert mit der Premium-Erfahrung, die Lkw-Fahrer von einem Peterbilt erwarten.“ – Jason Skoog, General Manager bei Peterbilt

Quelle: Electrive.net – Peterbilt erweitert E-Aufgebot um mittelgroßen E-Lkw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.