ABB - Der Markt regelt E-Mobilität

Peter Voser, CEO ABB über E-Mobilität: „Regierungen müssen einen Anstoß geben. Den Rest erledigt der Markt.“

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 1187812387

Peter Voser, Verwaltungsratspräsident und CEO des Schweizer Elektronikriesen ABB hält sich üblicherweise mit Interviews zurück. Als Titelsponsor der Formel-E-Rennserie und im Zuge des Abschlussrennens in Bern hat er sich dennoch über Chancen und Risiken der Elektromobilität geäußert. Bereits zum Einstieg gibt Voser zu verstehen „In der E-Mobility gibt es schon noch ziemlich viel Neuland, das entwickelt sich erst“, dies zeigt sich für ABB auch dadurch, dass nicht alles super läuft, aber langfristig sei die Entwicklung sehr wertvoll für ABB.

Frank Mühlon, der bei dem Unternehmen die weltweiten Geschäfte bei der Ladeinfrastruktur verantwortet, schlug vor einiger Zeit in die gleiche Kerbe und gab zu verstehen: „An Elektromobilität führt kein Weg vorbei“. Doch zurück zu Voser. Aus seiner Sicht sei die Industrie Treiber der E-Mobilität, aber auch die Regierung sei gefragt „und da muss noch mehr kommen“, so Voser. Er sieht hierbei das Problem, dass die technische Revolution so schnell ist und die Gesetzgeber sind dafür viel zu langsam.

„Das Letzte, das wir brauchen ist, dass uns die Politik bestimmte Technologien vorschreibt, das wäre grundfalsch. Was wir brauchen ist ein Rahmen, Regierungen müssen einen Anstoß geben. Den Rest erledigt der Markt.“ – Peter Voser, Verwaltungsratspräsident und CEO des Schweizer Elektronikriesen ABB

Voser geht davon aus, dass der Durchbruch der E-Mobilität Einzug halten wird, wenn der öffentliche Transport immer stärker elektrifiziert wird. „Denn da kommen regionale Politiker ins Spiel, die Bürgermeister, die sind anders als Politiker, die auf Regierungsebenen abgehoben agieren“, so Voser weiter. Wenn der öffentliche Verkehr dann mit gutem Beispiel vorangeht, wird sich der private schnell parallel entwickeln, so zumindest die Meinung des CEO von ABB.

Als A und O der Elektromobilität sieht Voser übrigens die Batterie-Technologie. Dennoch gibt er klar zu verstehen: „Wir selber werden allerdings nie Batterien bauen, außer die Roboter, die man zur Herstellung der Batterien benötigt.“ Stattdessen habe man sich aber an Northvolt eine Option auf eine Kapitalbeteiligung gesichert, um nicht ganz außen vor zu sein.

Quelle: trend.at – ABB-CEO Peter Voser: „Den Rest erledigt der Markt“

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Peter Voser, CEO ABB über E-Mobilität: „Regierungen müssen einen Anstoß geben. Den Rest erledigt der Markt.““ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

ŠKODA ENYAQ iV 80: Test, Eindrücke und Erfahrungen
So fährt sich der Brightdrop EV 600 – E-Transporter im Dienst von FedEx
Voller Umstieg auf 4680-Zellen beim Model Y verzögert sich

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).