Mattias Ekström wird Markenbotschafter und Fahrer des CUPRA e-Racer

Mattias Ekström wird Fahrer des CUPRA e-Racer

Copyright Abbildung(en): CUPRA

Auf den CUPRA e-Racer Elektro-Rennwagen von Seat, der auf dem Genfer Autosalon das Licht der Welt erblickt, hatten wir bereits einen Blick riskiert. Bereits im März vergangenen Jahres wurden weitere Details zum E-Rennwagen von Seat CUPRA bekannt. Der weltweit erste vollelektrische Tourenrennwagen wird 2020 zum ersten Mal bei der neuen Rennserie ETCR antreten. Fahrer des E-Sportwagen wird Mattias Ekström.

Der 41-Jährige soll die Elektrostrategie im Bereich Rennsport maßgeblich mitentwickeln. Sowohl als Markenbotschafter, als auch als offizieller Fahrer des ersten rein elektrischen Tourenwagens CUPRA e-Racer. Geht es nach CUPRA passt die Kombination wie die “Faust aufs Auge” – Beide leben für die Rennstrecke und wollen mit gebündelten Kräften weitere Innovationen im Rennsport etablieren.

“Die Zusammenarbeit mit CUPRA ist für mich ein logischer Schritt. Nach einer langen Rennsport-Karriere, in der ich mich mit allen Arten von Verbrennungsmotoren befasst habe, ist es nun an der Zeit für einen Wechsel zum Elektro-Rennsport. CUPRA ist seit der Markengründung absoluter Vorreiter in diesem Segment und ich freue mich darauf, gemeinsam mit dem hoch motivierten und engagierten Rennsport-Team an der Weiterentwicklung zu arbeiten.” – Mattias Ekström

Gemeinsam mit den CUPRA Ingenieure wird Mattias Ekström an den Tests des CUPRA e-Racer sowie an der Entwicklung künftiger Elektro-Rennfahrzeuge arbeiten. Dabei gilt der vollelektrische Antrieb als “Kern der Rennstrategie von CUPRA”, wie Antonino Labate, Direktor für Strategie, Geschäftsentwicklung und Operations bei CUPRA zu verstehen gibt. Künftig möchte man “die Rennerfahrung und die vielschichtigen Talente von Mattias nutzen, um die Zukunft des Rennsports neu zu definieren und neue Erfahrungen im internationalen Rennzirkus zu sammeln”, so Labate weiter.

Im vergangenen Jahr präsentierte CUPRA mit dem e-Racer den weltweit ersten rein elektrisch angetriebenen Tourenwagen. Mit seiner Dauerleistung von 300 kW (408 PS) und bis zu 500 kW (680 PS) Spitzenleistung erreicht er eine Höchstgeschwindigkeit von 270 km/h und beschleunigt in nur 3,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h sowie in nur 8,2 Sekunden von 0 auf 200 km/h.

Auf der IAA wird man zudem das erste Elektro-Konzept-Fahrzeug der Marke zu Gesicht bekommen. Beim CUPRA Elektro-Konzeptfahrzeug trifft die Silhouette eines Coupés auf den selbstbewussten Auftritt eines großen SUV. Von innen und außen überzeugend, so CUPRA.

Quelle: CUPRA – Pressemitteilung vom 27. August 2019

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Warenkorb Artikel entfernt Undo
  • No products in the cart.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).